Verlauf

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

Verlauf (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, m[Bearbeiten]

Singular Plural
Nominativ der Verlauf die Verläufe
Genitiv des Verlaufs
des Verlaufes
der Verläufe
Dativ dem Verlauf den Verläufen
Akkusativ den Verlauf die Verläufe

Worttrennung:

Ver·lauf, Plural: Ver·läu·fe

Aussprache:

IPA: [fɛɐ̯ˈlaʊ̯f], Plural: [fɛɐ̯ˈlɔɪ̯fə]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Verlauf (österreichisch) (Info), Plural: Lautsprecherbild Verläufe (österreichisch) (Info)
Reime: -aʊ̯f

Bedeutungen:

[1] Abfolge von Geschehnissen oder Handlungen
[2] Richtung, in der sich etwas hinzieht

Herkunft:

Ableitung des Substantivs zum Stamm des Verbs verlaufen durch Konversion

Synonyme:

[1] Ablauf, Entwicklung, Prozess

Unterbegriffe:

[1] Angriffsverlauf, Arbeitsverlauf, Auftragsverlauf, Bestellungsverlauf, Behandlungsverlauf, Browserverlauf, Entwicklungsverlauf, Experimentsverlauf, Farbverlauf, Flugverlauf, Forschungsverlauf, Geburtsverlauf, Gesprächsverlauf, Heilungsverlauf, Herstellungsverlauf, Installationsverlauf, Intonationsverlauf, Kampfverlauf, Missionsverlauf, Operationsverlauf, Präsentationsverlauf, Produktionsverlauf, Sendungsverlauf, Studienverlauf, Transportverlauf, Übernahmeverlauf, Verhandlungsverlauf, Verteidigungsverlauf, Wachstumsverlauf, Wetterverlauf, Zeitverlauf
[2] Bachlauf, Flussverlauf, Gebirgsverlauf, Kabelverlauf, Kanalverlauf, Straßenverlauf, Streckenverlauf, Stromverlauf, Strömungsverlauf, Wasserverlauf, Wolkenverlauf, Wurzelverlauf, Textverlauf

Beispiele:

[1] Im Verlauf der Behandlung traten Komplikationen auf.
[2] Im Verlauf der Bundesstraße gibt es mehrere Baustellen.
[2] „Im Verlauf von Millionen Jahren wird der Regen chemische Stoffe ins Meer gespült haben, wo viele auf Kohlenstoff basierende Substanzen entstanden.“[1]

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] im Verlauf

Wortbildungen:

Verlaufsform

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[*] Wikipedia-Artikel „Verlauf
[1] Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. 16 Bände in 32 Teilbänden. Leipzig 1854–1961 „Verlauf
[1, 2] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Verlauf
[1, 2] canoo.net „Verlauf
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonVerlauf

Quellen:

  1. Das große Arena Lexikon der Natur. 1. Auflage. Arena Verlag GmbH, Würzburg 2005, ISBN 3-401-05780-4, Seite 15

Ähnliche Wörter:

Verkauf, Verlaub, Vorlauf