Scholle

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

Scholle (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Kasus Singular Plural
Nominativ die Scholle die Schollen
Genitiv der Scholle der Schollen
Dativ der Scholle den Schollen
Akkusativ die Scholle die Schollen
[1] Scholle

Worttrennung:

Schol·le, Plural: Schol·len

Aussprache:

IPA: [ˈʃɔlə], Plural: [ˈʃɔlən]
Hörbeispiele: —, Plural:
Reime: -ɔlə

Bedeutungen:

[1] Ichthyologie: ein Plattfisch (Pleuronectes platessa)
[2] Erdklumpen, wie er beim Pflügen und Umgraben entsteht
[3] übertragen: Bauernhof
[4] ein ebenes Stück Treibeis
[5] Geologie: Ein Teil der Erdkruste, der durch tektonische Störungen von anderen getrennt ist

Synonyme:

[1] Goldbutt
[2] Erdscholle
[3] (Bauern-) Hof, Land, Grundstück, Grund und Boden
[4] Eisscholle

Gegenwörter:

[1] Flunder (Butt), Seezunge
[4] Eisberg

Oberbegriffe:

[1] Plattfisch, Speisefisch, Meeresfisch, Fisch, Wirbeltier, Tier
[2] Boden, Erde
[3] Treibeis

Unterbegriffe:

[5] Deckscholle, Hochscholle, Tiefscholle, Pultscholle, Kippscholle

Beispiele:

[1] Die Scholle ist ein beliebter Speisefisch.
[2] Man lässt die Schollen über Winter liegen.
[4] Der See taut langsam auf, man sieht nur noch einzelne Schollen herumschwimmen.
[5] Wenn sich eine Scholle durch eine Verwerfung über eine benachbarte hebt, spricht man von einem Horst.

Redewendungen:

[1] Scholle sein (erschöpft sein)
[3] an die Scholle gebunden
[3] an der Scholle hängen

Wortbildungen:

[1] Kutterscholle, Maischolle, Schollenfilet
[2] grobschollig
[3] Schollenzwang
[5] Schollengebirge, Schollennaht

Übersetzungen[Bearbeiten]

? Referenzen und weiterführende Informationen:

[1–4] Wikipedia-Artikel „Scholle
[1, 2, 4] Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm „Scholle
[1–5] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Scholle
[1, 2, 4, 5] Duden online „Scholle
[1] canoo.net „Scholle
[1, 2] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonScholle