Migration

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

Migration (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular Plural
Nominativ die Migration die Migrationen
Genitiv der Migration der Migrationen
Dativ der Migration den Migrationen
Akkusativ die Migration die Migrationen

Worttrennung:

Mi·gra·ti·on, Plural: Mi·gra·ti·o·nen

Aussprache:

IPA: [miɡʀaˈʦi̯oːn], Plural: [miɡʀaˈʦi̯oːnən]
Hörbeispiele: —, Plural:
Reime: -oːn

Bedeutungen:

[1] GeschichtePolitikSoziologie: Wanderung von Menschen oder ganzen Volksgruppen
[2] BiologieOrnithologie: Tierwanderung, Vogelzug
[3] GeologiePlanetologie: Stoffwanderung durch poröses Gestein
[4] Biologie: Stoffwanderung im Körper oder innerhalb von Zellen
[5] Datenbank: Migration von Daten von einer Anwendung, einem Betriebssystem oder Version zu einer/einem anderen

Herkunft:

[1, 2] von lateinisch migratioAusziehen, Auswanderung“; zu migrareauswandern[1]

Synonyme:

[1] Völkerwanderung
[5] Datenmigration

Gegenwörter:

[1] Sesshaftigkeit

Oberbegriffe:

[1-5] Veränderung

Unterbegriffe:

[1] Emigration, Immigration, Zwangsmigration

Beispiele:

[1] Die Migration ist in vielen Ländern ein politisches Problem.
[5] Die Migration der Daten auf die neue Datenbank wird von einem Expertenteam innerhalb der nächsten zwei Wochen durchgeführt.

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] innere Migration

Wortbildungen:

[1] Migrationshintergrund, Migrationstheorie

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1-5] Wikipedia-Artikel „Migration
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Migration
[1] canoo.net „Migration
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonMigration
[1, 2, 4] The Free Dictionary „Migration
[1, 2, 4, 5] Duden online „Migration

Quellen:

  1. Wissenschaftlicher Rat der Dudenredaktion (Herausgeber): Duden, Das große Fremdwörterbuch. Herkunft und Bedeutung der Fremdwörter. 4. Auflage. Dudenverlag, Mannheim/Leipzig/Wien/Zürich 2007, ISBN 978-3-411-04164-0, Seite 879.