Daten

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

Daten (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv[Bearbeiten]

Singular Plural
Nominativ
die Daten
Genitiv
der Daten
Dativ
den Daten
Akkusativ
die Daten

Anmerkung:

[1] Pluraletantum

Worttrennung:

Plural: Da·ten

Aussprache:

IPA: [ˈdaːtn̩]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Daten (Info), Lautsprecherbild Daten (österreichisch) (Info)
Reime: -aːtn̩

Bedeutungen:

[1] ermittelte/gewonnen Messwerte oder auch statistische Angaben zu etwas
[2] Informatik: strukturierte Information
[3] Bestand an Information, die mathematisch Hilfreich ist; Rechenvorgang

Synonyme:

Angaben, Dateien, Einzelheiten, Fakten, Größen, Maße, Messwerte, Tatsachen, Unterlagen, Werte, Zahlen
(bildungssprachlich) Details

Unterbegriffe:

[1] Abrechnungsdaten, Bahndaten, Bilddaten, Buchhaltungsdaten, Entwicklungsdaten, Flugdaten, Forschungsdaten, Geburtsdaten, Geruchsdaten, Hubble-Daten, Kenndaten, Konjunkturdaten, Kontendaten/Kontodaten, Kundendaten, Lebensdaten, Lohndaten, Meldedaten, Marktdaten, Messdaten, Metadaten, Nutzdaten, Nutzerdaten, Orientierungsdaten, Passwortdaten, Patientendaten, Personaldaten, Personendaten, Reanalysedaten, Satellitendaten, Stammdaten, Statistikdaten, Steuerdaten, Telefondaten, Testdaten, Tourdaten, Unternehmensdaten, Verkehrsdaten, Versuchsdaten, Wetterdaten, Wirtschaftsdaten, Zugangsdaten

Beispiele:

[1] Die bei der Europawahl abgegebenen Stimmen aller Wahlberechtigten spiegelt sich in der Angabe zur Wahlbeteiligung wieder und sind statistische Daten.
[1] Der Euro Hawk, ein unbemannter Flieger mit 40 Metern Flügelspannweite, sollte der Bundeswehr dazu dienen, aus 20.000 Metern Höhe Daten eines Gegners, etwa Sprechverbindungen, auszuspähen sowie gegnerische Radars zu erkennen.[1]
[2] Jeder Computer wandelt die zu verarbeitenden Information in Daten um, die lediglich aus 1en und 0en bestehen.
[3] Die Daten zum Temperaturverlauf werden systematisch ermittelt und später als Tagesmittelwert ausgewiesen.

Charakteristische Wortkombinationen:

statistische, vertrauliche Daten

Wortbildungen:

Adjektive/Adverbien: datentechnisch, datenverarbeitend
Substantive: Datenaustausch, Datenautobahn, Datenbank, Datenbearbeitung, Datenbeschaffung, Datenbestand, Dateneingabe, Datenendgerät, Datenerfassung, Datenklau, Datenmanipulation, Datenmaterial, Datenmenge, Datennetz, Datenpunkt, Datensatz, Datenschatten, Datenschreiber, Datenschutz, Datensicherung, Datenspeicher, Datenspeicherung, Datentechniker, Datenträger, Datentypist, Datenübertragung, Datenverarbeitung, Datenverlust, Datenverwaltung, Metadatenverwaltung
Verben: verdaten

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Wikipedia-Artikel „Daten
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Daten
[1] canoo.net „Daten
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonDaten
[1–4] Duden online „Daten

Quellen:

  1. Ulrike Winkelmann: Ausschuss untersucht Drohnenskandal - Minister müssen antreten. Der Euro Hawk darf über Deutschland nicht fliegen. Mehrere Verteidigungsminister und Topsoldaten sollen nun dem Bundestag erklären, wieso bestellt wurde.. In: taz.de. 25. Juni 2013, ISSN 1434-2006 (URL, abgerufen am 11. Februar 2015).

Deklinierte Form[Bearbeiten]

Worttrennung:

Da·ten

Aussprache:

IPA: [ˈdaːtn̩]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Daten (Info), Lautsprecherbild Daten (österreichisch) (Info)
Reime: -aːtn̩

Grammatische Merkmale:

  • Nominativ Plural des Substantivs Datum
  • Genitiv Plural des Substantivs Datum
  • Dativ Plural des Substantivs Datum
  • Akkusativ Plural des Substantivs Datum
Daten ist eine flektierte Form von Datum.
Alle weiteren Informationen zu diesem Wort findest du im Eintrag Datum.
Bitte nimm Ergänzungen deshalb auch nur dort vor.

Ähnliche Wörter:

Taten, taten