Marketing

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

Marketing (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, n[Bearbeiten]

Singular Plural
Nominativ das Marketing
Genitiv des Marketing
des Marketings
Dativ dem Marketing
Akkusativ das Marketing

Worttrennung:

Mar·ke·ting, kein Plural

Aussprache:

IPA: [ˈmaʁkətɪŋ], auch [ˈmaːɐ̯kɪtɪŋ]
Hörbeispiele: —

Bedeutungen:

[1] Wirtschaft: Maßnahmen in einem Unternehmen, die den Absatz fördern; Konzept zur marktorientierten Führung eines Unternehmens, mit dem Ziel alle betrieblichen Funktionen auf den Markt (kundenorientiert, wettbewerbsorientiert) auszurichten; Verkaufsorientierung

Herkunft:

englisch marketing, zu: to market = Handel treiben, zu: market < lateinisch mercatus; siehe Markt[1]

Synonyme:

[1] Absatzförderung, Vermarktung

Unterbegriffe:

[1] Direktmarketing, Duftmarketing, Geruchsmarketing, Geschmacksmarketing, Internetmarketing, Onlinemarketing, Produktmarketing, Stadtmarketing, Sportmarketing, Telemarketing, Onlinenarketing,

Beispiele:

[1] Marketing umfasst mehr als nur Zeitungsanzeigen und Fernsehwerbespots für ein Produkt.
[1] Es gibt verschiedene Entwicklungsphasen des Marketing.

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] virales/visuelles Marketing

Wortbildungen:

Marketingabteilung, Marketingagentur, Marketingberatung, Marketingdirektor, Marketingerfahrung, Marketingexperte, Marketingforschung, Marketinginstrument, Marketingkonzept, Marketinglandschaft, Marketingmanager, Marketingmethode, Marketingmix, Marketingseminar, Marketingspezialist, Marketingstrategie, Marketingtrainings

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Wikipedia-Artikel „Marketing
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Marketing
[1] canoo.net „Marketing
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonMarketing
[1] Duden online „Marketing

Quellen:

  1. Mar­ke­ting www.duden.de, abgerufen am 17. Juni 2014