Gattin

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

Gattin (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular Plural
Nominativ die Gattin die Gattinnen
Genitiv der Gattin der Gattinnen
Dativ der Gattin den Gattinnen
Akkusativ die Gattin die Gattinnen

Worttrennung:

Gat·tin, Plural: Gat·tin·nen

Aussprache:

IPA: [ˈɡatɪn], Plural: [ˈɡatɪnən]
Hörbeispiele: —, Plural:

Bedeutungen:

[1] verheiratete Frau in Beziehung zu ihrem Mann

Herkunft:

im frühen 18. Jahrhundert über Ehegattin von Ehegatte [1]

Synonyme:

[1] Ehefrau, Gemahlin

Männliche Wortformen:

[1] Gatte

Oberbegriffe:

[1] Ehepaar, Eheleute

Unterbegriffe:

[1] Millionärsgattin, Unternehmergattin

Beispiele:

[1] Letztes Jahr wurde sie seine Gattin.
[1] „Der Kapitän scheint seine treulose Gattin, die demnächst ihren Liebhaber heiraten wird, nicht allzu hoch bewertet zu haben.“[2]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. 16 Bände in 32 Teilbänden. Leipzig 1854–1961 „Gattin
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Gattin
[1] canoo.net „Gattin
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonGattin

Quellen:

  1. Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Ehegatte
  2. Alfred Döblin: Berlin Alexanderplatz. Die Geschichte vom Franz Biberkopf. Deutscher Taschenbuch Verlag, München 1965, ISBN 3-423-00295-6, Seite 30. Erstveröffentlichung 1929.