𒁴

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

Anmerkung:

Die Akzente oder Nummern der Umschrift dienen der Unterscheidung gleicher Lesungen bei unterschiedlichen Keilschriftzeichen, nicht der Aussprachebezeichnung.

Mesopotamisches Keilschriftzeichen[Bearbeiten]

 
𒁴
 
Zeichenname: DIM
Verwendung als Silbenzeichen:
Häufigste Lautwerte in Umschrift: Sumerisch: dim; Akkadisch: dim, ṭim, tim, tì

Herkunft:

vermutlich Darstellung eines fest zusammengebundenen, aufrecht stehendes Schilfbündels. Ursprünglich stand das Zeichen senkrecht.

Referenzen und weiterführende Informationen:

𒁴 (dim) (Sumerisch)[Bearbeiten]

Substantiv, Sachklasse[Bearbeiten]

Alternative Schreibweisen:

𒄑𒁴 (ĝišdim) mit Determinativ 𒄑 für Holz, Baumaterial, Werkzeug

Bedeutungen:

[1] senkrechtes tragendes architektonisches Element: Pfeiler, Pfosten. Es ist wohl (auch?) aus mehreren Bestandteilen gebündelt, z.B. ein starkes Schilfbündel, siehe dazu die akkadischen Bedeutungen des Zeichens.

Beispiele:

[1] 𒂍𒁴𒃲𒌦𒈠
é dim gal kalam-ma[1]
Das Haus (der Tempel des Ningirsu), mächtiger Pfeiler des Landes[2] (𒂍 (das Haus = der erwähnte Tempel), dann Apposition 𒁴𒃲 des 𒌦𒈠 (kalam) : Land mit Genitiv-a)
𒂍𒆳𒃲𒀀𒀭𒀭𒉌𒅎𒍑
é kur gal-àm an-né im-ús[1]
das Haus ist ein großer Berg, der bis an den Himmel reicht[2] (wörtlich: ist ein großer Berg, (es) lehnt (sich) an den Himmel an. 𒀭-𒉌: Himmel+Direktiv-e; finites Verb: 𒍑 ((ús) anlehnen)

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] The Pennsylvania Sumerian Dictionary: dim[POST]

Quellen:

  1. 1,0 1,1 Gudea Zylinder B Kolumne 1, Zeilen 1 und 6 in: The building of Ningirsu´s temple: composite text. In: The Electronic Text Corpus of Sumerian Literature. 15. Juli 1998, abgerufen am 15. Oktober 2013 (HTML, Englisch)., Zeilen 815 und 820
  2. 2,0 2,1 Gudea Zylinder B Kolumne 1, 1 und 6 in: The building of Ningirsu´s temple: translation. In: The Electronic Text Corpus of Sumerian Literature. 15. Juli 1998, abgerufen am 15. Oktober 2013 (HTML, Englisch)., Zeilen 815 und 820


𒁴 (maḫrašu) (Akkadisch)[Bearbeiten]

Substantiv m[Bearbeiten]

Umschrift:

DIM (Ideogramm)

Bedeutungen:

[1] fester Pfahl


Bei 𒁴 handelt es sich um ein Ideogramm für das Wort 𒈤𒊏𒋗.
Alle weiteren Informationen zu diesem Wort findest du in jenem Eintrag.
Bitte nimm Ergänzungen deshalb auch nur dort vor.


𒁴 (riksu) (Akkadisch)[Bearbeiten]

Substantiv m[Bearbeiten]

Umschrift:

DIM (Ideogramm)

Bedeutungen:

[1] Bündel, Knoten


Bei 𒁴 handelt es sich um ein Ideogramm für das Wort 𒊑𒅅𒋢.
Alle weiteren Informationen zu diesem Wort findest du in jenem Eintrag.
Bitte nimm Ergänzungen deshalb auch nur dort vor.