zusprechen

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

zusprechen (Deutsch)[Bearbeiten]

Verb[Bearbeiten]

Person Wortform
Präsens ich spreche zu
du sprichst zu
er, sie, es spricht zu
Präteritum ich sprach zu
Konjunktiv II ich spräche zu
Imperativ Singular sprich zu!
Plural sprecht zu!
Perfekt Partizip II Hilfsverb
zugesprochen haben
Alle weiteren Formen: Flexion:zusprechen

Worttrennung:
zu·spre·chen, Präteritum: sprach zu, Partizip II: zu·ge·spro·chen

Aussprache:
IPA: [ˈt͡suːˌʃpʁɛçn̩]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:
[1] offiziell entscheiden, dass jemand etwas bekommen soll
[2] versuchen, durch Reden jemandem ein Gefühl zu vermitteln, ihm zu helfen
[3] ein Genussmittel schätzen

Herkunft:
Ableitung zu sprechen mit dem Derivatem (Ableitungsmorphem) zu-

Sinnverwandte Wörter:
[1] gewähren, zubilligen, zuerkennen, zuerteilen
[2] zureden
[3] zugeneigt sein

Gegenwörter:
[1] absprechen, verweigern
[2] demoralisieren
[3] verabscheuen

Beispiele:
[1] Das Nachlassgericht spricht den Kindern das Erbe zu.
[1] „Dieser Frieden stellte den Vorkriegszustand weitgehend wieder her, sprach allerdings Schlesien Preußen zu und erkannte Maria Theresias Thronerbschaften an.“[1]
[2] Kannst nicht du ihr mal gut zusprechen, so von Frau zu Frau?
[3] Man sagt, sie spräche dem Alkohol zu.

Charakteristische Wortkombinationen:
[2] Mut zusprechen
[3] dem Wein/Alkohol zusprechen

Wortbildungen:
Zuspruch

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1–3] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „zusprechen
[1] canoonet „zusprechen
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-Lexikonzusprechen
[1–3] Duden online „zusprechen

Quellen:

  1. Wikipedia-Artikel „Österreichischer_Erbfolgekrieg“ (Stabilversion)