zugehen

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

zugehen (Deutsch)[Bearbeiten]

Verb[Bearbeiten]

Person Wortform
Präsens ich gehe zu
du gehst zu
er, sie, es geht zu
Präteritum ich ging zu
Konjunktiv II ich ginge zu
Imperativ Singular geh zu!
gehe zu!
Plural geht zu!
Perfekt Partizip II Hilfsverb
zugegangen sein
Alle weiteren Formen: Flexion:zugehen

Worttrennung:

zu·ge·hen, Präteritum: ging zu, Partizip II: zu·ge·gan·gen

Aussprache:

IPA: [ˈʦuːˌɡeːən], Präteritum: [ˌɡɪŋ ˈʦuː], Partizip II: [ˈʦuːɡeˌɡaŋən]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild zugehen (Info), Präteritum: —, Partizip II:

Bedeutungen:

[1] in die Richtung von jemandem oder etwas gehen
[1a] örtlich
[1b] zeitlich
[1c] bildlich, entgegenkommen, Kompromiss eingehen
[2] schneller gehen
[3] vor allem Amtssprache: zugesendet werden, zugestellt werden
[4] nur unpersönlich, „es geht … zu“: geschehen, vor sich gehen
[5] sich schließen (lassen)

Herkunft:

Derivation (Ableitung) des Verbs gehen mit dem Präfix zu-

Synonyme:

[1] hingehen, sich nähern, zulaufen, entgegenkommen
[2] sich beeilen, sich schicken, zumachen
[3] erhalten
[4] ablaufen, geschehen, verlaufen
[5] sich schließen

Gegenwörter:

[1] fortgehen, sich entfernen, weggehen
[3] abgehen, absenden
[5] aufgehen, sich öffnen

Beispiele:

[1a] Die Förster gingen langsam auf das verletzte Reh zu.
[1a] „Dieses mein Drohen machte ihn wütend, und er drohte mir mit seinem Stockdegen, worüber ich ergrimmt mit dem Messer auf ihn zuging; das Übrige ist Ihnen bekannt.“[1]
[1b] Mein Vater geht jetzt auf das Rentenalter zu.
[2] Wenn ihr den Beginn der Veranstaltung nicht verpassen wollt, müsst ihr jetzt aber zugehen.
[3] Der Steuerbescheid soll uns angeblich schon nächste Woche zugehen.
[3] „[…] ich habe Eurer Majestät diese Depeschen sofort zugehen lassen –“[2]
[4] Geht es hier immer so hektisch zu?
[5] Sie hat den Koffer zu voll gemacht, jetzt geht er nicht mehr zu.
[5] „Unterdes hatte die Musik aufgehört, das Zimmer oben wurde leer. Man hörte unten die Tür auf- und zugehen, verschiedene Parteien gingen bei dem schönen Mondscheine im Garten auf und nieder, und auch die beiden alten Herren verschwanden vor dem Fenster.“[3]

Redewendungen:

[4] es geht zu wie im Taubenschlag
[4] es müsste mit dem Teufel zugehen, wenn …
[4] nicht mit rechten Dingen zugehen

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] zugehen auf jemanden oder etwas, aufeinander zugehen
[5] schwer zugehen, schlecht zugehen

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1–5] Duden online „zugehen
[1–5] Jacob Grimm, Wilhelm Grimm: Deutsches Wörterbuch. 16 Bände in 32 Teilbänden. Leipzig 1854–1961 „zugehen“.
[1–5] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „zugehen
[1–5] Uni Leipzig: Wortschatz-Lexikonzugehen
[1, 3–5] The Free Dictionary „zugehen
[*] canoo.net „zugehen

Quellen:

  1. Clemens Brentano → WP: Die Schachtel mit der Friedenspuppe. In: Projekt Gutenberg-DE. (URL).
  2. Oskar Meding → WP: Der Todesgruß der Legionen. In: Projekt Gutenberg-DE. Zehntes Capitel (URL).
  3. Joseph Freiherr von Eichendorff → WP: Ahnung und Gegenwart. In: Projekt Gutenberg-DE. Sechstes Kapitel (URL).

Ähnliche Wörter:

zugeben