weggehen

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

weggehen (Deutsch)[Bearbeiten]

Verb[Bearbeiten]

Person Wortform
Präsens ich gehe weg
du gehst weg
er, sie, es geht weg
Präteritum ich ging weg
Konjunktiv II ich ginge weg
Imperativ Singular geh weg!
gehe weg!
Plural geht weg!
Perfekt Partizip II Hilfsverb
weggegangen sein
Alle weiteren Formen: Flexion:weggehen

Worttrennung:

weg·ge·hen, Präteritum: ging weg, Partizip II: weg·ge·gan·gen

Aussprache:

IPA: [ˈvɛkˌɡeːən]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild weggehen (Info) Lautsprecherbild (österreichisch) (Info)

Bedeutungen:

[1] sich entfernen; einen Ort verlassen
[2] verschwinden, beseitigt werden können; auch bei Krankheit: geheilt werden, verschwinden
[3] umgangssprachlich: ausgehen, ein Lokal oder eine Diskothek aufsuchen

Herkunft:

Kompositum aus dem Adverb weg und dem Verb gehen

Sinnverwandte Wörter:

[2] beseitigen, verflüchtigen, verschwinden
[3] ausgehen

Gegenwörter:

[1] hingehen
[2] bleiben
[3] zu Hause bleiben

Beispiele:

[1] Anstatt mich auf irgendwelche Diskussionen einzulassen, bin ich sofort weggegangen.
[2] Ich kann mein neues Hemd wegschmeißen. Der Fleck geht nicht mehr weg.
[2] Nachdem ich die Medizin aufgetragen hatte, ist der Ausschlag innerhalb kürzester Zeit weggegangen.
[3] „Wollen wir heute Abend weggehen oder bleiben wir lieber zu Hause?“

Wortbildungen:

Weggang

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1, 2] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „weggehen
[1] canoo.net „weggehen
[1, 2] Uni Leipzig: Wortschatz-Lexikonweggehen
[3] The Free Dictionary „weggehen

Ähnliche Wörter (Deutsch):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen: weggeben, wegsehen