unbesehen

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

unbesehen (Deutsch)[Bearbeiten]

Adjektiv[Bearbeiten]

Positiv Komparativ Superlativ
unbesehen
Alle weiteren Formen: Flexion:unbesehen

Worttrennung:

un·be·se·hen, keine Steigerung

Aussprache:

IPA: [ˈʊnbəzeːən], [ʊnbəˈzeːən]
Hörbeispiele: —, Lautsprecherbild unbesehen (Info)

Bedeutungen:

[1] ohne etwas genauer angesehen oder geprüft zu haben

Herkunft:

Derivation (Ableitung) des Adjektivs besehen mit dem Präfix un-

Synonyme:

[1] anstandslos, bedenkenlos, blind, fraglos, im blinden Vertrauen, kurzerhand, mir nichts, dir nichts, ohne weiteres / ohne Weiteres, ohne zu überlegen, ohne zu zögern, unbürokratisch, ungeprüft, ungesehen, widerspruchslos, gehoben: unreflektiert, unkritisch; österreichisch: ohneweiters

Gegenwörter:

[1] bedenklich, besorgt, bürokratisch, kritisch, misstrauisch, skeptisch, überlegt, unentschlossen, zögerlich

Oberbegriffe:

[1] vertrauensvoll

Beispiele:

[1] Davon, daß die Würdigung der Übersetzung eine unbesehene Selbstverständlichkeit ist, kann indes keine Rede sein.[1]
[1] Vor allem müssen wir uns sehr vor einer unbesehenen Übertragung des Begriffes Entwicklungsland auf die kulturelle Zusammenarbeit hüten.[2]
[1] Sein Fehler und der seiner Apologeten liegt, wie auch jetzt in der Diskussion immer deutlicher herausgearbeitet wird, in der unbesehenen Transformation des kubanischen Modells auf die Verhältnisse des Festlandes.[3]
[1] Anhand der Klasse weiß der Kaufhausbetreiber, wie seine Ware aussehen wird, wenn er unbesehen Äpfel aus Chile ordert.[4]
[1] Bisher wurden an diesem Übergang, den 80 Prozent aller Lieferungen nach Nordkorea passieren, Transporte unbesehen durchgewinkt.[5]
[1] In besseren Wissenschaftszeitschriften werden Forschungsarbeiten nicht unbesehen abgedruckt, sondern erst einmal Experten zur Begutachtung vorgelegt: Reviewern.[6]
[1] „Der Polizeioffizier sah den Fahrer verdutzt an und gab ihm die Pässe unbesehen zurück.“[7]

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] unbesehene Lieferung, unbesehene Übernahme, unbesehene Übertragung
etwas unbesehen anwenden (Lautsprecherbild Audio (Info)), unbesehen bezahlen (Lautsprecherbild Audio (Info)), unbesehen glauben (Lautsprecherbild Audio (Info)), unbesehen kaufen (Lautsprecherbild Audio (Info)), unbesehen unterschreiben (Lautsprecherbild Audio (Info)), unbesehen verwenden (Lautsprecherbild Audio (Info))

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Jacob Grimm, Wilhelm Grimm: Deutsches Wörterbuch. 16 Bände in 32 Teilbänden. Leipzig 1854–1961 „unbesehen
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „unbesehen
[1] canoonet „unbesehen
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-Portalunbesehen
[1] The Free Dictionary „unbesehen
[1] Wissenschaftlicher Rat der Dudenredaktion (Herausgeber): Duden, Deutsches Universalwörterbuch. 6. Auflage. Dudenverlag, Mannheim/Leipzig/Wien/Zürich 2007, ISBN 978-3-411-05506-7, Seite 1756

Quellen:

  1. Elke Schönfeld: Deutsch von? In: Zeit Online. Nummer 45/1992, 30. Oktober 1992, ISSN 0044-2070 (URL, abgerufen am 26. August 2012).
  2. Hildegard Hamm-Brücher: Die Dritte Welt in den achtziger Jahren. In: Zeit Online. Nummer 50/1979, 7. Dezember 1979, ISSN 0044-2070 (URL, abgerufen am 26. August 2012).
  3. Horst Bieber: Am Rande der Revolution. In: Zeit Online. Nummer 36/1971, 3. September 1971, ISSN 0044-2070 (URL, abgerufen am 26. August 2012).
  4. Susanne Donner: Obst und Gemüse dürfen wieder krumm sein. In: Welt Online. 26. Mai 2009, ISSN 0173-8437 (URL, abgerufen am 26. August 2012).
  5. Angela Köhler: USA: "Zweiter Atomtest ist Kriegsakt". In: DiePresse.com. 18. Oktober 2006, ISSN 1563-5449 (URL, abgerufen am 26. August 2012).
  6. Wie man Gutachter milde stimmt - Streit um "Hobbit" prolongiert. In: DiePresse.com. 24. September 2005, ISSN 1563-5449 (URL, abgerufen am 26. August 2012).
  7. Katharina Adler: Ida. Roman. 1. Auflage. Rowohlt Verlag, Reinbek bei Hamburg 2018, ISBN 978-3-498-00093-6, Seite 380.

Ähnliche Wörter (Deutsch):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen: ungeschehen, ungesehen