umhauen

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

umhauen (Deutsch)[Bearbeiten]

Verb[Bearbeiten]

Person Wortform
Präsens ich haue um
du haust um
er, sie, es haut um
Präteritum ich haute um
hieb um
Konjunktiv II ich haute um
hiebe um
Imperativ Singular hau um!
haue um!
Plural haut um!
Perfekt Partizip II Hilfsverb
umgehauen haben
Alle weiteren Formen: Flexion:umhauen

Worttrennung:

um·hau·en, Präteritum: hau·te um, hieb um Partizip II: um·ge·hau·en

Aussprache:

IPA: [ˈʊmˌhaʊ̯ən]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] mit einem Schlag/Schlägen (zum Beispiel der Faust oder Axt) zu Fall bringen
[2] umgangssprachlich, übertragen, nur regelmäßige Konjugation: die innere Stabilität zerstören

Herkunft:

Derivation (Ableitung) zum Verb hauen mit dem Derivatem um-[1]

Sinnverwandte Wörter:

[1] fällen, niederschlagen, niederstrecken, umlegen, ummähen, umnieten, umreißen, umschubsen, umschmeißen, umstoßen, umstürzen, wegboxen
[2] beeindrucken, erstaunen, fertigmachen, jemandem den Boden unter den Füßen wegziehen, jemanden vom Hocker hauen, schocken, von den Socken sein

Gegenwörter:

[1] stehenlassen
[2] beruhigen

Beispiele:

[1] Wir hauen die Tanne um, dann bekommt der Rasen mehr Licht.
[1] Er läuft hinter dem Mann her, stellt ihn und haut ihn mit einer gezielten Geraden um.
[1, 2] Die Grippe hat sie völlig umgehauen.
[2] Die Rechnung vom Heizungsbauer hat mich umgehauen.
[2] Das hat mich jetzt wirklich umgehauen, sie ist also gar nicht mehr mit ihm verheiratet?

Charakteristische Wortkombinationen:

[2] etwas hat jemanden wirklich umgehauen

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1, 2] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „umhauen
[1] canoonet „umhauen
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch „umhauen
[1, 2] The Free Dictionary „umhauen
[1, 2] Duden online „umhauen

Quellen:

  1. canoonet „umhauen