trippeln

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

trippeln (Deutsch)[Bearbeiten]

Verb[Bearbeiten]

Person Wortform
Präsens ich trippele
tripple
du trippelst
er, sie, es trippelt
Präteritum ich trippelte
Konjunktiv II ich trippelte
Imperativ Singular trippele!
trippel!
Plural trippelt!
Perfekt Partizip II Hilfsverb
getrippelt sein
Alle weiteren Formen: Flexion:trippeln

Worttrennung:

trip·peln, Präteritum: trip·pel·te, Partizip II: ge·trip·pelt

Aussprache:

IPA: [ˈtʀɪpl̩n]
Hörbeispiele: —
Reime: -ɪpl̩n

Bedeutungen:

[1] intransitiv: in kurzen, zügigen Schritten gehen oder laufen

Gegenwörter:

[1] schreiten

Oberbegriffe:

[1] gehen, laufen, bewegen

Beispiele:

[1] In ihrem engen Rock konnte sie nur trippeln.

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „trippeln
[1] canoo.net „trippeln
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-Lexikontrippeln
[1] The Free Dictionary „trippeln

Verb[Bearbeiten]

Person Wortform
Präsens ich trippele
tripple
du trippelst
er, sie, es trippelt
Präteritum ich trippelte
Konjunktiv II ich trippelte
Imperativ Singular trippele!
trippel!
Plural trippelt!
Perfekt Partizip II Hilfsverb
getrippelt haben
Alle weiteren Formen: Flexion:trippeln

Worttrennung:

trip·peln, Präteritum: trip·pel·te, Partizip II: ge·trip·pelt

Aussprache:

IPA: [ˈtʀɪpl̩n]
Hörbeispiele: —
Reime: -ɪpl̩n

Bedeutungen:

[1] in kleinen Tropfen leicht regnen

Herkunft:

Deminutivbildung zu dem Verb trippen „in Tropfen herabfallen“[1]

Synonyme:

[1] tröpfeln, tropfen

Oberbegriffe:

[1] regnen

Beispiele:

[1] Es trippelte den ganzen Herbsttag über.

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Jacob Grimm, Wilhelm Grimm: Deutsches Wörterbuch. 16 Bände in 32 Teilbänden. Leipzig 1854–1961 „trippeln“.

Quellen:

  1. Jacob Grimm, Wilhelm Grimm: Deutsches Wörterbuch. 16 Bände in 32 Teilbänden. Leipzig 1854–1961 „trippeln“.

Ähnliche Wörter (Deutsch):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen: tripeln, dribbeln, tippeln