dribbeln

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

dribbeln (Deutsch)[Bearbeiten]

Verb[Bearbeiten]

Person Wortform
Präsens ich dribble
dribbele
du dribbelst
er, sie, es dribbelt
Präteritum ich dribbelte
Konjunktiv II ich dribbelte
Imperativ Singular dribb(e)le!
Plural dribbelt!
Perfekt Partizip II Hilfsverb
gedribbelt haben
Alle weiteren Formen: dribbeln (Konjugation)

Worttrennung:

drib·beln, Präteritum: drib·bel·te, Partizip II: ge·drib·belt

Aussprache:

IPA: [ˈdʀɪbl̩n], Präteritum: [ˈdʀɪbl̩tə], Partizip II: [ɡəˈdʀɪbl̩t]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild dribbeln (Info), Präteritum: —, Partizip II:

Bedeutungen:

[1] Sport: einen Ball mit kurzen Stößen in eine bestimmte Richtung treiben und dabei laufen

Beispiele:

[1] Beim Basketball können kleinere Spieler den Ball durch die Beine der größeren dribbeln.
[1] Bei den Freizeit-Fußballern darf jeder dribbeln und flanken, der Zeit und Lust hat.[1]
[1] Der Ghanaer dribbelte geschickt durch den Schalker Strafraum, hatte neben drei Gegenspielern auch schon Torwart Oliver Reck ausgeschaltet, doch Tomasz Hajto klärte unmittelbar vor der Torlinie.[2]

Übersetzungen[Bearbeiten]

? Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „dribbeln
[1] canoo.net „dribbeln
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-Lexikondribbeln

Quellen:

  1. Fair einatmen (DER SPIEGEL 42/1974 vom 14.10.1974, Seite 145)
  2. Erste Saison-Niederlage für Schalke (SPIEGEL online 30.09.2000)

Ähnliche Wörter:

dibbeln