sprühen

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

sprühen (Deutsch)[Bearbeiten]

Verb[Bearbeiten]

Person Wortform
Präsens ich sprühe
du sprühst
er, sie, es sprüht
Präteritum ich sprühte
Konjunktiv II ich sprühte
Imperativ Singular sprüh!
Plural sprüht!
Perfekt Partizip II Hilfsverb
gesprüht haben, sein
Alle weiteren Formen: Flexion:sprühen
[1] Nasenspray sprühen
[1] Haarspray sprühen
[1] Funken sprühen

Worttrennung:

sprü·hen, Präteritum: sprüh·te, Partizip II: ge·sprüht

Aussprache:

IPA: [ˈʃpʁyːən]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild sprühen (Info)
Reime: -yːən

Bedeutungen:

[1] transitiv: eine Flüssigkeit sehr fein auf eine Oberfläche auftragen; feine Partikel verteilen
[2] intransitiv: auch im übertragenen Sinne: ein besonderes Gefühl ausstrahlen

Herkunft:

frühneuhochdeutsch, ablautend zu mittelhochdeutsch spræjen → gmhspritzen, stieben“, verwandt etwa mit altgriechisch σπείρειν (speírein) → grc; siehe auch die Etymologie zu sporadisch[1]

Beispiele:

[1] Pascal sprühte Klarlack auf die Oberfläche.
[1] Das Feuer sprüht zahlreiche Funken.
[1] Die Gischt sprühte aufs Deck.
[1] Paulo Ito aus der brasilianischen Stadt São Paulo sprühte ein Bild, das die Kritik an der Weltmeisterschaft auf den Punkt bringt.[2]
[2] Michael sprüht zurzeit voller Ideen.
[2] Die Frau hatte rote Wangen und sprühte voller Begeisterung.[3]

Redewendungen:

[*] Gift und Galle sprühen

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] Funken sprühen, Lack sprühen
[2] sprühen vor Esprit, sprühen vor Ideen, sprühen vor Witz

Wortbildungen:

Konversionen: gesprüt, Sprühen, sprühend
Substantive: Gesprüh, Sprühdose, Sprüher, Sprühfahrzeug, Sprühfeuer, Sprühflasche, Sprühfleckenkrankheit, Sprühflüssigkeit, Sprühgerät, Sprühmittel, Sprühnebel, Sprühpflaster, Sprühregen, Sprühtrocknung, Sprühwagen, Sprühwäscher, Sprühwasser
Verben: ansprühen, aufsprühen, besprühen, einsprühen, übersprühen, versprühen

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1, 2] Jacob Grimm, Wilhelm Grimm: Deutsches Wörterbuch. 16 Bände in 32 Teilbänden. Leipzig 1854–1961 „sprühen
[1, 2] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „sprühen
[*] canoonet „sprühen
[1, 2] The Free Dictionary „sprühen
[1, 2] Duden online „sprühen
[1, 2] wissen.de – Wörterbuch „sprühen
[1, 2] PONS – Deutsche Rechtschreibung „sprühen

Quellen:

  1. Dudenredaktion (Herausgeber): Duden, Deutsches Universalwörterbuch. Das umfassende Bedeutungswörterbuch der deutschen Gegenwartssprache. 8., überarbeitete und erweiterte Auflage. Dudenverlag, Berlin 2015, ISBN 978-3-411-05508-1, Seite 1666, Eintrag „sprühen“.
  2. Mit Graffiti gegen die WM. In: Deutsche Welle. 13. Juni 2014 (URL, abgerufen am 18. Mai 2016).
  3. Zora Gienger: Das Zora Gienger Märchenbuch. Liebe, Leben, Heilung. epubli, 2014, ISBN 9783955170240, Seite 48 (zitiert nach Google Books).