nutzlos

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

nutzlos (Deutsch)[Bearbeiten]

Adjektiv[Bearbeiten]

Positiv Komparativ Superlativ
nutzlos nutzloser am nutzlosesten
Alle weiteren Formen: Flexion:nutzlos

Worttrennung:

nutz·los, Komparativ: nutz·lo·ser, Superlativ: am nutz·lo·ses·ten

Aussprache:

IPA: [ˈnʊʦloːs]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild nutzlos (Info)
Reime: -ʊʦloːs

Bedeutungen:

[1] ohne Nutzen, keinen oder nur sehr wenig Nutzen bringend, zu nichts zu gebrauchen; ohne die angestrebte Wirkung

Herkunft:

Ableitung des Adjektivs vom Stamm des Substantivs Nutzen mit dem Derivatem (Ableitungsmorphem) -los

Synonyme:

[1] unnütz; vergeblich

Gegenwörter:

[1] hilfreich, nützlich, wirksam; erfolgreich, zielführend

Beispiele:

[1] Die Anstrengungen waren völlig nutzlos.
[1] „Unter den vielen Primaten, die es auf der Welt gibt, kann Rom jenes für sich in Anspruch nehmen, die kürzeste und nutzloseste Untergrundbahn dieser Erde zu besitzen.“[1]
[1] „Dort soll es Rettung geben für das System einer akademischen Bildung, das immer weniger und immer nutzloseres Wissen hervorzubringen scheint.“[2]

Wortbildungen:

[1] Nutzlosigkeit

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „nutzlos
[1] canoo.net „nutzlos
[1] Duden online „nutzlos
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-Lexikonnutzlos

Quellen:

  1. Percy Eckstein: Untergrundbahn ins Niemandsland. In: Zeit Online. 28. April 1949, abgerufen am 14. Dezember 2016.
  2. Ein schiefer Vergleich. In: Süddeutsche Zeitung (Online). 17. Mai 2010, abgerufen am 14. Dezember 2016.