unnütz

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

unnütz (Deutsch)[Bearbeiten]

Adjektiv[Bearbeiten]

Positiv Komparativ Superlativ
unnütz
Alle weiteren Formen: Flexion:unnütz

Worttrennung:
un·nütz, keine Steigerung

Aussprache:
IPA: [ˈʊnˌnʏt͡s]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:
[1] keinen (zusätzlichen) Vorteil/Nutzen bietend und deshalb überflüssig
[2] wertlos und zu nichts zu nutzen

Sinnverwandte Wörter:
[1] doppeltgemoppelt, entbehrlich, hinfällig, müßig, nichtig, obsolet, redundant, unnötig, überflüssig, verzichtbar
[2] nichtsnutzig, untauglich, wertlos

Gegenwörter:
[1] bereichernd, sinnvoll
[2] nützlich, tauglich

Beispiele:
[1] Sich vor den Wagen zu werfen war ein gefährliches und unnützes Unterfangen.
[1] Die Garage ist voll von unnützem Zeug.
[2] Du bist und bleibst ein unnützer Bursche, der zu nichts taugt.

Wortbildungen:
unnützerweise

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1, 2] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „unnütz
[1, 2] canoonet „unnütz
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch „unnütz
[1] The Free Dictionary „unnütz
[1, 2] Duden online „unnütz