Nutzlosigkeit

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Nutzlosigkeit (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular Plural
Nominativ die Nutzlosigkeit
Genitiv der Nutzlosigkeit
Dativ der Nutzlosigkeit
Akkusativ die Nutzlosigkeit

Worttrennung:

Nutz·lo·sig·keit, kein Plural

Aussprache:

IPA: [ˈnʊt͡sloːzɪçkaɪ̯t]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Nutzlosigkeit (Info)
Reime: -ʊt͡sloːzɪçkaɪ̯t

Bedeutungen:

[1] Zustand, ohne Nutzen zu sein/zu nichts gut zu sein

Herkunft:

Ableitung zu nutzlos mit den Derivatemen (Ableitungsmorphemen) -ig und -keit

Sinnverwandte Wörter:

[1] Sinnlosigkeit, Vergeblichkeit, Zwecklosigkeit

Gegenwörter:

[1] Brauchbarkeit, Verwendbarkeit

Beispiele:

[1] „Der Fluch der untätigen Nutzlosigkeit war in diesem Moment von uns genommen, braune Kristalle rieselten nun aus den aufgeschlitzten Säcken unaufhaltsam in die Tiefen des Schiffsbauchs hinab.“[1]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Nutzlosigkeit
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalNutzlosigkeit
[1] The Free Dictionary „Nutzlosigkeit
[1] Duden online „Nutzlosigkeit

Quellen:

  1. Claus D. Wagner: An der Kette in Puerto Limon. Das dramatische Schicksal einer deutschen Schiffsbesatzung. Kabel, Hamburg 1996, ISBN 3-8225-0361-4, Seite 79