mutieren

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

mutieren (Deutsch)[Bearbeiten]

Verb[Bearbeiten]

Person Wortform
Präsens ich mutiere
du mutierst
er, sie, es mutiert
Präteritum ich mutierte
Konjunktiv II ich mutierte
Imperativ Singular mutier!
mutiere!
Plural mutiert!
Perfekt Partizip II Hilfsverb
mutiert haben
Alle weiteren Formen: Flexion:mutieren

Worttrennung:

mu·tie·ren, Präteritum: mu·tier·te, Partizip II: mu·tiert

Aussprache:

IPA: [muˈtiːʁən], Präteritum: [muˈtiːɐ̯tə], Partizip II: [muˈtiːɐ̯t]
Hörbeispiele: —, Präteritum: —, Partizip II:
Reime: -iːʁən

Bedeutungen:

[1] Biologie: sich plötzlich verändern (Gen, Erbgut)
[2] Medizin: sich im Stimmwechsel, im Stimmbruch befinden

Synonyme:

[1] ändern, verändern, verwandeln, wandeln

Beispiele:

[1] Wenn das Erbgut einer Spezies mutiert, können dadurch neue Arten entstehen.
[1] „Es liegt daran, dass ich in Warschau immer erst einige Stunden brauche, ehe ich zum richtigen Polen mutiere.[1]
[1] „Der Druck ist nirgends größer als beim Ryder Cup. Fantastische Spieler mutierten schon zu Mäusen, Außenseiter zu Riesen.“[2]
[2] Im Alter von 14 bis 16 Jahren mutieren die Jungen und bekommen eine tiefere Stimme durch die hormonellen Veränderungen in der Pubertät. Das Eintrittsalter zum Stimmbruch hat sich in den letzten Jahrzehnten verschoben und es scheint, dass Jungen in immer jüngeren Alter mutieren.

Wortbildungen:

[1] Mutant, Mutation

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „mutieren
[1, 2] canoonet „mutieren
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-Portalmutieren
[1, 2] The Free Dictionary „mutieren
[1, 2] Duden, Wörterbuch medizinischer Fachbegriffe. 9., überarbeitete und ergänzte Auflage. Dudenverlag, Mannheim/Zürich 2012, ISBN 978-3-411-04619-5 (Redaktionelle Leitung: Ulrich Kilian), Seite 520, unter Mutant/mutieren

Quellen:

  1. Steffen Möller: Expedition zu den Polen. Eine Reise mit dem Berlin-Warszawa-Express. Malik, München 2012, Seite 273. ISBN 978-3-89029-399-8.
  2. Gerald Kleffmann: Dramen für die Geschichtsbücher. In: Süddeutsche Zeitung. 24. September 2014, ISSN 0174-4917, Seite 29.

Ähnliche Wörter (Deutsch):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen: minieren, monieren, mundieren, mutilieren, unieren