transmutieren

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

transmutieren (Deutsch)[Bearbeiten]

Verb[Bearbeiten]

Person Wortform
Präsens ich transmutiere
du transmutierst
er, sie, es transmutiert
Präteritum ich transmutierte
Konjunktiv II ich transmutierte
Imperativ Singular transmutiere!
transmutier!
Plural transmutiert!
Perfekt Partizip II Hilfsverb
transmutiert haben
Alle weiteren Formen: Flexion:transmutieren

Worttrennung:

trans·mu·tie·ren, Präteritum: trans·mu·tier·te, Partizip II: trans·mu·tiert

Aussprache:

IPA: [tʁansmuˈtiːʁən]
Hörbeispiele:
Reime: -iːʁən

Bedeutungen:

[1] etwas verwandeln/umwandeln in eine neue Gestalt

Herkunft:

von dem lateiischen Verb trāns-mūtāre → lahinüberversetzen; vertauschen“, dies aus trans → lahinüber“ und mutare → lawegbewegen, verändern“, vergleiche mutieren[1]

Sinnverwandte Wörter:

[1] verwandeln, umwandeln

Beispiele:

[1] „Sie muss begreifen, dass man die irdischen Bereiche weder durch Bekämpfung noch durch Verdrängen überwächst, sondern allein dadurch, dass man sie integriert, lebt und dadurch transmutiert.“[2]
[1] Alchemisten versuchten seit Menschengedenken Metalle zu transmutieren, um zum Beispiel statt Blei Gold zu besitzen.
[1] Erfolgsratgeber beschreiben, wie man mit der Kraft der Gedanken Situationen und auch Dinge transmutieren kann.

Wortbildungen:

Transmutation

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Jacob Grimm, Wilhelm Grimm: Deutsches Wörterbuch. 16 Bände in 32 Teilbänden. Leipzig 1854–1961 „transmutieren
[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „transmutieren
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-Portaltransmutieren
[1] Duden online „transmutieren

Quellen:

  1. Duden online „transmutieren
  2. Thorwald Dethlefsen, Rüdiger Dahlke: Krankheit als Weg. Deutung und Be-deutung der Krankheitsbilder. Bertelsmann Verlag, München 1983. 20. Auflage 2000 Goldmann Verlag, Seite 200. ISBN 9783442215584

Ähnliche Wörter (Deutsch):

Anagramme: Intermenstrua