lindern

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

lindern (Deutsch)[Bearbeiten]

Verb[Bearbeiten]

Person Wortform
Präsens ich lindere
du linderst
er, sie, es lindert
Präteritum ich linderte
Konjunktiv II ich linderte
Imperativ Singular linder!
lindre!
Plural lindert!
Perfekt Partizip II Hilfsverb
gelindert haben
Alle weiteren Formen: Flexion:lindern

Worttrennung:

lin·dern, Präteritum: lin·der·te, Partizip II: ge·lin·dert

Aussprache:

IPA: [ˈlɪndɐn]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild lindern (Info)

Bedeutungen:

[1] einen (sehr) unangenehmen Zustand, oft von Schmerzen oder Not, (ein wenig) zum Besseren hin verändern

Herkunft:

vom Adjektiv lind[1]

Sinnverwandte Wörter:

[1] abfedern, abschwächen, bessern, erleichtern, erträglicher gestalten, mildern, reduzieren, verringern

Gegenwörter:

[1] heilen; verschlimmern, verstärken

Oberbegriffe:

[1] verändern

Beispiele:

[1] Wärme lindert Schmerz.
[1] „Spendenaktionen setzen ein, Sammlungen lindern Elend und Not, Militär und Feuerwehren greifen ein.“[2]
[1] Bei Husten kann man einen lindernden Kräutertee geben.

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] Schmerzen lindern; Not, Elend lindern; zu lindern suchen

Wortbildungen:

Linderung

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „lindern
[1] canoo.net „lindern
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch „lindern
[1] The Free Dictionary „lindern
[1] Duden online „lindern

Quellen:

  1. canoo.net „lindern
  2. Wasser, bedrohtes Lebenselement, Bernd H. Dieterich. Abgerufen am 11. Februar 2017.

Ähnliche Wörter (Deutsch):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen: Linden, hindern, Kindern