hakeln

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

hakeln (Deutsch)[Bearbeiten]

Verb[Bearbeiten]

Person Wortform
Präsens ich hakle
du hakelst
er, sie, es hakelt
Präteritum ich hakelte
Konjunktiv II ich hakelte
Imperativ Singular hakel!
hakle!
Plural hakelt!
Perfekt Partizip II Hilfsverb
gehakelt haben
Alle weiteren Formen: Flexion:hakeln

Worttrennung:

ha·keln, Präteritum: ha·kel·te, Partizip II: ge·ha·kelt

Aussprache:

IPA: [ˈhaːkl̩n]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild hakeln (Info)
Reime: -aːkl̩n

Bedeutungen:

[1] Sport, Fußball: dem Gegner von hinten kommend den angewinkelten Fuß um den Knöchel haken
[2] Sport, Eishockey: den Gegner mit dem gewinkelten Ende des Schlägers behindern; haken
[3] Sport, Rugby: den Ball mit der Hacke treten
[4] Sport, Ringen: den Gegner mit angewinkeltem Fuß/Bein umschlingen
[5] kurz für: fingerhakeln
[6] Jägersprache, bei Gämsen: die Geweihe kämpfend ineinander verhaken, auch allgemeiner: das Geweih verwenden
[7] umgangssprachlich, für: haken (oft in der Bedeutung klemmen/nicht funktionieren)

Herkunft:

vom Substantiv Haken über das Verb haken zu hakeln[1]

Sinnverwandte Wörter:

[7] festsitzen, klemmen

Oberbegriffe:

[6] kämpfen

Unterbegriffe:

[1] aushakeln, behakeln, einhakeln, festhakeln, verhakeln
[6] weghakeln

Beispiele:

[1] Hakeln von hinten kann Rot geben, egal wie sanft.
[2] Ellbogenchecks sind genauso verboten, wie mit dem Stock zu hakeln.
[3] „Der Hakler muss den Ball ab dem Beginn des Gedränges zurückgewinnen (er »hakelt« ihn mit seinen Fersen nach hinten).“[2]
[4] Der Angreifer hakelt mit seinem rechten Bein das Bein des Gegners.
[5] „Wenn er so am Abend vor der Almhütte sitzt und … und mit den Holzknechten die Zeigefinger einschlingt und hakelt – dann ist er halt in seinem Element – der rechte Holzhackerbub!“[3]
[6] „Verzweifelt hakelt sie mit den Krickeln gegen den Raubvogel.“[4]
[7] Hier hakelt die Fahrradkette noch.
[7] „Ida deutete fragend auf die Leuchtbuchstaben. Der Portier öffnete die Eingangstür. «Es hakelt beim Strom.»“[5]

Wortbildungen:

Gehakel, Hakelei, Hakler

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1–7] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „hakeln
[*] canoonet „hakeln
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch „hakeln
[*] The Free Dictionary „hakeln
[1–5, 7] Duden online „hakeln

Quellen:

  1. canoonet „hakeln
  2. Rugby: Grundlagen, Spielidee, Regeln, Rugby weltweit, Beka, Poupard,Joël Jutge. Abgerufen am 30. Dezember 2017.
  3. Schloss Vogelöd, Rudolf Stratz. Abgerufen am 10. Februar 2017.
  4. Uhu und Steinadler: Jäger in Wald und Fels, Alfred Flückiger. Abgerufen am 10. Februar 2017.
  5. Katharina Adler: Ida. Roman. 1. Auflage. Rowohlt Verlag, Reinbek bei Hamburg 2018, ISBN 978-3-498-00093-6, Seite 350.

Ähnliche Wörter (Deutsch):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen: Debakel, hacken, hampeln, hapern, Macken, makeln