farbig

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

farbig (Deutsch)[Bearbeiten]

Adjektiv[Bearbeiten]

Positiv Komparativ Superlativ
farbig farbiger am farbigsten
Alle weiteren Formen: Flexion:farbig
[1] farbige Stifte
[3] ein farbiger Präsident

Worttrennung:

far·big, Komparativ: far·bi·ger, Superlativ: am far·bigs·ten

Aussprache:

IPA: [ˈfaʁbɪç], Komparativ: [ˈfaʁbɪɡɐ], Superlativ: [ˈfaʁbɪçstən], [ˈfaʁbɪçstn̩]
Hörbeispiele:
österreichisch: Lautsprecherbild farbig (Info), Komparativ: —, Superlativ:
deutsch: Lautsprecherbild farbig (Info), Komparativ: Lautsprecherbild farbiger (Info), Superlativ: Lautsprecherbild am farbigsten (Info)

Bedeutungen:

[1] weder alle sichtbaren Lichtspektren noch keine Lichtspektren abstrahlend
[2] den Zuhörer ansprechend
[3] auf Menschen bezogen: nicht weißhäutig

Abkürzungen:

[1] farb., fbg.

Sinnverwandte Wörter:

[1] bunt, farbenfroh, farbenreich
[2] ansprechend, lebhaft

Gegenwörter:

[1] farblos
[2] langweilig
[3] weiß (hellhäutig, weißhäutig)

Unterbegriffe:

[1] einfarbig, mehrfarbig, vielfarbig, orangefarbig, verschiedenfarbig, andersfarbig
[3] braun, gelb, rot, schwarz

Beispiele:

[1] Die Expressionisten malten oft sehr farbige Bilder.
[2] Sein Vortrag war sehr farbig und hat uns kein bisschen gelangweilt.
[3] In vielen Ländern der Erde ist die Bevölkerung überwiegend farbig.

Wortbildungen:

Farbigkeit
[3] Farbiger

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1–3] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „farbig
[1, 3] canoo.net „farbig
[1, 2] Uni Leipzig: Wortschatz-Lexikonfarbig