vierfarbig

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

vierfarbig (Deutsch)[Bearbeiten]

Adjektiv[Bearbeiten]

Positiv Komparativ Superlativ
vierfarbig
Alle weiteren Formen: Flexion:vierfarbig

Alternative Schreibweisen:

4-farbig

Nicht mehr gültige Schreibweisen:

4farbig

Nebenformen:

vierfärbig

Worttrennung:

vier·far·big, keine Steigerung

Aussprache:

IPA: [ˈfiːɐ̯ˌfaʁbɪç], [ˈfiːɐ̯ˌfaʁbɪk]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild vierfarbig (Info), Lautsprecherbild vierfarbig (Info)

Bedeutungen:

[1] vier Farben enthaltend oder verwendend

Herkunft:

zusammengesetzt aus vier und farbig

Gegenwörter:

[1] einfarbig, zweifarbig, dreifarbig, … verschiedenfarbig, bunt

Oberbegriffe:

[1] mehrfarbig, farbig

Beispiele:

[1] „Da die Salesianer aber wissen, dass der seit einigen Jahren um sich greifende Devotionalienkitsch nichts mit Bibelfestigkeit und Glauben zu tun hat, schicken sie allen Käufern die vierfarbig animierten Heiligen mit einer kurzen Charakterisierung und mit einem einprägsamen Spruch.“[1]
[1] „Häufig wird auch blauer und vierfarbiger Mais genutzt.“[2]

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] vierfarbig gedruckt

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[*] Wikipedia-Suchergebnisse für „vierfarbig
[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „vierfarbig“, Korpusbelege
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch – elexiko „vierfarbig

Quellen:

  1. Katharina Wulffius: Göttliche Simse. In: sueddeutsche.de. 17. Mai 2010, ISSN 0174-4917 (URL, abgerufen am 31. August 2018).
  2. Ursula Bertels, Irmgard Hellmann de Manrique (Herausgeber): Menschen und Tiere weltweit. Waxmann, 2012, Seite 36 (Zitiert nach Google Books).