einfarbig

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

einfarbig (Deutsch)[Bearbeiten]

Adjektiv[Bearbeiten]

Positiv Komparativ Superlativ
einfarbig
Alle weiteren Formen: Flexion:einfarbig

Nebenformen:
Österreich: einfärbig

Worttrennung:
ein·far·big, keine Steigerung

Aussprache:
IPA: [ˈaɪ̯nˌfaʁbɪç]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild einfarbig (Info), Lautsprecherbild einfarbig (Info)

Bedeutungen:
[1] nur eine Farbe habend; überall in demselben Farbton seiend; von nur einer Farbe

Herkunft:
aus ein und farbig

Synonyme:
[1] uni

Sinnverwandte Wörter:
[1] monochrom/monochromatisch; eintönig

Gegenwörter:
[1] zweifarbig, mehrfarbig; gestreift, kariert, gemustert

Oberbegriffe:
[1] farbig

Beispiele:
[1] Ich finde einfarbige Häuser langweilig.

Charakteristische Wortkombinationen:
[1] ein einfarbiger Anzug, ein einfarbiges Fell (Lautsprecherbild Audio (Info)), ein einfarbiges Hemd, eine einfarbige Hose, ein einfarbiges Kleid, ein einfarbiges Kostüm, eine einfarbige Krawatte, einfarbiger Stoff, eine einfarbige Uniform

Wortbildungen:
Einfarbigkeit

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „einfarbig
[1] Jacob Grimm, Wilhelm Grimm: Deutsches Wörterbuch. 16 Bände in 32 Teilbänden. Leipzig 1854–1961 „einfarbig
[1] canoonet „einfarbig
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-Lexikoneinfarbig
[1] The Free Dictionary „einfarbig
[1] Duden online „einfarbig