ein düsteres Bild zeichnen

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

ein düsteres Bild zeichnen (Deutsch)[Bearbeiten]

Redewendung[Bearbeiten]

Worttrennung:

ein düs·te·res Bild zeich·nen

Aussprache:

IPA: [aɪ̯n ˈdyːstəʁəs bɪlt ˈʦaɪ̯çnən]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild ein düsteres Bild zeichnen (Info)

Bedeutungen:

[1] (etwas oder jemanden) bedrückend negativ, pessimistisch charakterisieren, darlegen, schildern

Synonyme:

[1] ein düsteres Bild malen, etwas in düsteren Farben malen, etwas in den düstersten Farben malen, etwas in schwarzen Farben malen, etwas in den schwärzesten Farben malen; (Quasisynonyme) sich ein Bild machen (von jemandem, etwas), sich etwas düster ausmalen, ein verschwommenes Bild zeichnen

Gegenwörter:

[1] ein rosiges Bild zeichnen, ein rosiges Bild malen; (Quasiantonym) ein klares Bild zeichnen

Oberbegriffe:

[1] beschreiben, darstellen

Beispiele:

[1] „Der Bericht der Behörde wird ein düsteres Bild zeichnen: Teheran habe bislang die Kernforderungen des Uno-Sicherheitsrates ignoriert.“[1]
[1] „Man kann völlig zu Recht ein düsteres Bild zeichnen vom aktuellen Zustand der literarischen Rezeption und von der Verwirrung, die durch die allgegenwärtige Entwicklung des Freizeitmarktes entstehen kann.“[2]
[1] „Zur Situation der Menschenrechte lässt sich ein düsteres Bild zeichnen. “[3]

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] von etwas ein düsteres Bild zeichnen, von jemandem ein düsteres Bild zeichnen

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Uni Leipzig: Wortschatz-Lexikonein+düsteres+Bild

Quellen:

  1. Online-Ausgabe des Handelsblatt, 'Politik / International', „Zeit schinden, um Atombomben zu bauen“, 21.02.2007
  2. Zweisprachiger Online-Auftritt des Kulturkanals arte, 'Buchtipp der Woche', Jean-Paul Goux: “L'Embardée“, 19.06.2007
  3. Online-Auftritt von Amnesty International, 'amnesty international - Gruppe 2349', Republik Moldau (Moldawien), eingesehen am 10.01.2008