drollig

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

drollig (Deutsch)[Bearbeiten]

Adjektiv[Bearbeiten]

Positiv Komparativ Superlativ
drollig drolliger am drolligsten
Alle weiteren Formen: Flexion:drollig

Worttrennung:

drol·lig, Komparativ: drol·li·ger, Superlativ: am drol·ligs·ten

Aussprache:

IPA: [ˈdʀɔlɪç], [ˈdʀɔlɪk]
Hörbeispiele:
Reime: -ɔlɪç

Bedeutungen:

[1] so, dass man es niedlich findet
[2] so, dass man lachen möchte
[3] so, dass es einem merkwürdig vorkommt

Sinnverwandte Wörter:

[1] knuddelig, knuffig, niedlich, possierlich, süß
[2] lustig, spaßig, witzig
[3] bemerkenswert, eigenartig

Beispiele:

[1] Das drollig aussehende Schnabeltier hat giftige Fersensporen.
[2] Sie sagte es so drollig, dass alle lachen mussten.
[2] Nicht lachen! Das ist überhaupt nicht drollig!
[3] Ist es nicht drollig, dass sie ausgerechnet jetzt Urlaub nimmt?
[3] Das ist jetzt aber eine drollige Ausrede gewesen!

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] ein drolliger Kauz; eine drollige Erscheinung, Figur
[2] ein drolliger Einfall; drolliger Humor; ein drolliges Bild; drollige Worte, Redensarten; etwas mit drolliger Liebenswürdigkeit sagen

Wortbildungen:

Drolligkeit

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1–3] Duden online „drollig
[2, 3] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „drollig
[1, 2] canoo.net „drollig
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-Lexikondrollig
[1, 2] The Free Dictionary „drollig