belichten

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

belichten (Deutsch)[Bearbeiten]

Verb[Bearbeiten]

Person Wortform
Präsens ich belichte
du belichtest
er, sie, es belichtet
Präteritum ich belichtete
Konjunktiv II ich belichtete
Imperativ Singular belicht!
belichte!
Plural belichtet!
Perfekt Partizip II Hilfsverb
belichtet haben
Alle weiteren Formen: Flexion:belichten

Worttrennung:

be·lich·ten, Präteritum: be·lich·te·te, Partizip II: be·lich·tet

Aussprache:

IPA: [bəˈlɪçtn̩]
Hörbeispiele:
Reime: -ɪçtn̩

Bedeutungen:

[1] Fotografie: empfindliches (lichtempfindliches) Material zur Entwicklung von Fotografie oder Film dem Licht aussetzen
[2] Architektur, Raumgestaltung: einen Ort mit Licht ausstatten

Herkunft:

Ableitung vom Verb lichten mit dem Derivatem (Ableitungsmorphem) be-[1]

Sinnverwandte Wörter:

[2] ausleuchten, beleuchten, bestrahlen, illuminieren

Beispiele:

[1] „Umkehrfarbfilme haben einen sehr geringen Belichtungsspielraum, und zur Erzielung von einwandfreien Farbdias, die unmittelbar als Unikate entstehen, müssen sie möglichst genau und gerade richtig belichtet werden.“[2]
[2] „Der innere Umgang wird über Lichtbänder mit blauem Glas belichtet. Die daran anschließenden Umkleiden werden indirekt über blaue Ganzglastüren belichtet und sind dementsprechend dunkler als der Umgang.“[3]

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] einen Film, Fotopapier, eine Platte belichten
[2] einen Raum belichten

Wortbildungen:

Belichtung, überbelichtet, unterbelichtet

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „belichten
[1] canoonet „belichten
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch „belichten
[1] The Free Dictionary „belichten
[1, 2] Duden online „belichten

Quellen:

Ähnliche Wörter (Deutsch):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen: beleuchten