beiordnen

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

beiordnen (Deutsch)[Bearbeiten]

Verb[Bearbeiten]

Person Wortform
Präsens ich ordne bei
du ordnest bei
er, sie, es ordnet bei
Präteritum ich ordnete bei
Konjunktiv II ich ordnete bei
Imperativ Singular ordne bei!
Plural ordnet bei!
Perfekt Partizip II Hilfsverb
beigeordnet haben
Alle weiteren Formen: Flexion:beiordnen

Worttrennung:

bei·ord·nen, Präteritum: ord·ne·te bei, Partizip II: bei·ge·ord·net

Aussprache:

IPA: [ˈbaɪ̯ˌʔɔʁdnən]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild beiordnen (Info)

Bedeutungen:

[1] häufig im Zusammenhang mit Rechtsprechung: als Hilfe an die Seite stellen
[2] Linguistik: (gleichberechtigt) zusammenfügen

Herkunft:

Derivation (Ableitung) zum Verb ordnen mit dem Präfix bei-

Sinnverwandte Wörter:

[1] beigeben, bestellen, mitgeben, zuordnen, zur Seite stellen, zuteilen, zuweisen
[2] nebenordnen, zusammenfügen

Gegenwörter:

[1] abziehen, wegnehmen
[2] überordnen, unterordnen

Beispiele:

[1] „Soweit eine Vertretung durch Anwälte vorgeschrieben ist, § 78, muß das Gericht dem Antragsteller zugleich mit der Bewilligung der Prozeßkostenhilfe einen zur Vertretung bereiten Anwalt seiner Wahl beiordnen, § 121 I. b) Parteiprozeß.“[1]
[1] „Die christliche Kirche hat sich durch das Dogma von der göttlichen Dreieinigkeit, dadurch, daß es dem Vater den Sohn und Geist als wesensgleiche Personen beigeordnet hat, mit dem strengen Monotheismus in Widerspruch gesetzt.“[2]
[1] „Nur in diesem Sinne ist das Wort sinnverwandt mit beiordnen; denn beiordnen kann nur von Personen, niemals von Sachen gesagt werden. So wird z. B. einem Pfarrer ein Hilfsgeistlicher beigegeben, einem Lehrer ein Hilfslehrer, […].“[3]
[2] „Beiordnen lassen sich, wie der Begriff des Wortes enthält, nur Sätze von gleicher satzlehrlicher Würde, […].“[4]

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] einen Beistand/Vertreter/Anwalt beiordnen

Wortbildungen:

Beiordnung

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1, 2] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „beiordnen
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch „beiordnen
[*] The Free Dictionary „beiordnen
[1, 2] Duden online „beiordnen

Quellen:

Ähnliche Wörter (Deutsch):

Anagramme: bonierend, obendrein