Wiktionary:Löschkandidaten/Januar 2020

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Übersicht November 2019 Dezember 2019 Januar 2020 Februar 2020 März 2020 Aktuell

Auf dieser Seite werden Einträge gelistet, die in Übereinstimmung mit den Löschregeln von einem Benutzer mit einem {{Löschantrag}} oder mit einem der Hinweise {{keine Belegstelle}}, {{URV}}, {{Urheberrecht ungeklärt}} versehen wurden. Die Diskussion läuft etwa zwei bis vier Wochen, danach trifft ein Administrator unter Berücksichtigung der in der Diskussion erbrachten Argumente eine Entscheidung.
Achtung: Bitte füge eventuell gefundene Referenzen und Belege in den Eintrag ein und vermerke dies kurz auf dieser Seite. Es hilft nichts, die Belege hier zu nennen und den Eintrag unbelegt zu lassen!

neuen Abschnitt hinzufügen

fachbeschränkt (Steigerbarkeit) [Bearbeiten]

offen

Ich schließe mich Udos auf der Diskussionsseite geäußerten Zweifeln an der Steigerbarkeit an und stelle hiemit einen Antrag auf Löschung der flektierten Formen und Reduzierung der Flexionstabelle, Peter -- 14:46, 4. Jan. 2020 (MEZ)

Wie sich das Grundwort (unbeanstandet !) steigern lässt, so auch der Unterbegriff: Bei der interdisziplinären Zusammenarbeit der Fächer in Schule oder Hochschule gibt es Fächer, die sich mehr oder weniger den anderen Fächern gegenüber öffnen, also "fachbeschränkter" als die anderen sich an der Kooperation beteiligen. Die Steigerungsformen sind sachlogisch korrekt und üblich. ---Aeranthropos (Diskussion) 13:54, 26. Jan. 2020 (MEZ)

Pictogram voting info.svg Info: Es gibt bei Google keinerlei Treffer für die steigerbaren Formen, siehe diese Suche. --Udo T. (Diskussion) 14:29, 26. Jan. 2020 (MEZ)

Konnte ebenfalls keine Treffer finden. — Caligari ƆɐƀïиϠ 14:42, 26. Jan. 2020 (MEZ)
Google verfügt nur über einen defizitären Wortschatz. Wie wär's mit den zwei ergänzten Beispielsätzen und dem Kopf-Vermerk? Es wäre vielleicht sinnvoll, mal einen Germanisten ins Team zu holen. ---Aeranthropos (Diskussion) 11:25, 5. Feb. 2020 (MEZ)
Was meint der Germanist? Gruß, Peter -- 11:43, 5. Feb. 2020 (MEZ)
@Aeranthropos: Kannst Du bitte die von Dir eingefügten Beispiele mit Komp. und Sup. noch belegen, also angeben, woher Du sie hast? Gruß --Udo T. (Diskussion) 11:49, 5. Feb. 2020 (MEZ)
Sie stammen aus dem allgemeinen deutschen Sprachschatz. Sind sie etwa unsinnig oder sagen sie etwas Sinnvolles aus? --Aeranthropos (Diskussion) 12:00, 5. Feb. 2020 (MEZ)
Naja, als freie Beispiele sind sie dann aber nicht geeignet, den Gebrauch von Komparativ und Superlativ zu belegen. Tut mir leid, so sind nun mal die Regeln. Und die Anmerkung ist viel zu wertend und könnte für den Fall, dass die Steigerung bleiben kann, so nicht stehen bleiben. Aber jetzt warten wir erst mal ab, wie am Ende entschieden wird. Gruß --Udo T. (Diskussion) 12:46, 5. Feb. 2020 (MEZ)
Siehe meine Hinweise in: https://de.wiktionary.org/wiki/Wiktionary:L%C3%B6schkandidaten/Januar_2020#spielfeindlich_%E2%80%93_Steigerungsformen Dr. Karl-Heinz Best (Diskussion) 16:16, 5. Feb. 2020 (MEZ)

vergreisen (Bedeutung [2]) [Bearbeiten]

offen

Die Bedeutung [2] wurde am 12. November 2016 unangemeldet und in der Wortart nicht mit dem Lemma übereinstimmend ohne Beleg eingetragen. Peter -- 13:27, 10. Jan. 2020 (MEZ)
Es gibt allerdings Zitate mit dem flektierten Partizip ([1]), wieweit man daraus auf die Existenz eines Verbs schließen und dieses belegen kann, konnte ich noch nicht herausfinden. -- Peter -- 14:11, 10. Jan. 2020 (MEZ)

die geologische Bedeutung von Vergreisung/Vergreisenung geht nicht auf das Verb zurück, sondern auf das Substantiv 'der Greisen'. Deshalb müsste wohl das Verb im Nachhinein gekommen sein, um den Vorgang auch anders beschreiben zu können. Dafür müssten aber 5 Zitate beigebracht werden, was vielleicht nicht einfach wird. Hier ist eins:

„Dabei benutzten die pneumatolytischen Lösungen im Außengranit bevorzugt die Q-Klüfte, von denen aus der Granit vergreist wurde.“[1] Susann Schweden (Diskussion) 09:45, 23. Jan. 2020 (MEZ) Quellen:

Kontinentalklimate[Bearbeiten]

bleibt

@Jeuwre: Ich lese im Löschantrag „Wenn er dort noch nicht eingetragen ist, dann holst du das am besten nach.“ – oder wolltest Du einen Schnelllöschantrag stellen? Gruß, Peter -- 13:30, 18. Jan. 2020 (MEZ)

Hm, also in Fachbüchern bzw. fachsprachlich scheint mir laut Google dieser Plural durchaus öfters vorzukommen... Gruß --Udo T. (Diskussion) 13:37, 18. Jan. 2020 (MEZ)
Dann müsste er im Haupteintrag wieder eingetragen werden. Ich bin da völlig leidenschaftslos, nur zufällig auf den LA ohne LD gestoßen. Gruß euch beiden, Peter -- 13:39, 18. Jan. 2020 (MEZ)
@Peter, Udo,
>oder wolltest Du einen Schnelllöschantrag stellen?
Wollte ich. Ich hatte mich nur nach Canoo gerichtet, dort ist es als Singularetantum ausgewiesen.
>also in Fachbüchern bzw. fachsprachlich scheint mir laut Google dieser Plural durchaus öfters vorzukommen
Dann müssten wir m. E. belegen (5-Zitate-Regel), dass es häufiger vorkommt. Wenn ich mir die Ergebnisse auf books.google.com ansehe, dann sind ziemlich viele Treffer vor langer Zeit erschienen (> 100 Jahre). Ob das heute (auch fachsprachlich) noch gebräuchlich ist, kann ich nicht sagen. --Jeuwre (Diskussion) 14:55, 18. Jan. 2020 (MEZ)
> Ich hatte mich nur nach Canoo gerichtet
Im Duden übrigens auch --Jeuwre (Diskussion) 14:57, 18. Jan. 2020 (MEZ)
Schnelllöschanträge ({{Schnelllöschantrag|<Grund>}}) finden andere Benutzer in der Kategorie:Wiktionary:Schnelllöschen, Löschanträge ({{subst:Löschantrag|<Begründung> --~~~~}}) über die Löschkandidatenseiten (also hier), daher empfiehlt es sich, sie hier einzutragen, damit sie gefunden werden. Ich vermute, Du wolltest einen Schnelllöschantrag stellen, hast aber irrtümlich einen Löschantrag gestellt. Gruß, Peter -- 16:26, 18. Jan. 2020 (MEZ)

Der LA ist eh gleich erledigt, die Pluralformen bleiben. Bin noch kurz dran, alles zu prüfen. Gruß --Udo T. (Diskussion) 16:29, 18. Jan. 2020 (MEZ)

mort sobtada infantil, mort sobtada de l'infant, mort sobtada del lactant, mort súbita infantil, mort súbita del lactant, mort del bressol [Bearbeiten]

offen

Alle sind unbelegt. Die vormals angegebenen Refs führten das jeweilige Lemma nicht. — Caligari ƆɐƀïиϠ 03:15, 23. Jan. 2020 (MEZ)

spielfeindlich – Steigerungsformen [Bearbeiten]

offen

Gibt es Belege für die Steigerungsformen? Peter -- 13:17, 26. Jan. 2020 (MEZ)

Die Steigerungsformen sind sprachlogisch und von der Beobachtung der Lebenswirklichkeit her gedeckt und evident: Es gibt nämlich Lebensumwelten und auch Einstellungen von Menschen, die dem Spiel und dem Spielen gegenüber mehr (= spielfeindlicher) oder weniger spielfeindlich eingestellt sind als andere. Dies findet in den Steigerungsformen seinen sinnvollen sprachlichen Ausdruck. Am spielfeindlichsten sind Orte oder Menschen, die nicht nur ein eingeschränktes, sondern gar kein Spielen zulassen wollen. ---Aeranthropos (Diskussion) 13:44, 26. Jan. 2020 (MEZ)

Pictogram voting info.svg Info: Es gibt bei Google genau einen Treffer für „spielfeindlichste“, siehe diese Suche. Und das ist m. E. ein Blog-Eintrag, der nicht als seriöser Beleg zählen würde. --Udo T. (Diskussion) 14:25, 26. Jan. 2020 (MEZ)

Konnte keinen einzigen Treffer finden. — Caligari ƆɐƀïиϠ 14:42, 26. Jan. 2020 (MEZ)
Auch hier ist ein Germanist gefragt: Wer sich auf Googlen reduziert, verfällt leicht einem restringierten Sprachcode. Wie sich "spielfreundlich" nachgewiesen steigern lässt, so auch das Gegenwort "spielfeindlich", denn es gibt zweifellos mehr oder weniger spielfeindliche Menschen und Orte. 'Das Wort kenne ich nicht', ist mir ein zu dürftiges Argument.--Aeranthropos (Diskussion) 12:10, 5. Feb. 2020 (MEZ)
Was meint der Germanist? Gruß, Peter -- 12:29, 5. Feb. 2020 (MEZ)
Es gibt einige Adjktivklassen, die nicht steigerbar sind: Zahladjektive wie "zwei", "viertausend" z.B. Grundsätzlich ist bei Adjektiven von Steigerbarkeit auszugehen, unabhängig davon, ob wir Belege dafür finden oder nicht. Ganz besonders deutlich scheint mir das in den Fällen zu sein, bei denen das Grundwort allein schon steigerbar ist. Mein Vorschlag: Steigerung nur bei den Wörtern angeben, für die mindestens 5 Belege für Komparativ und/oder Superlativ/Elativ nachweisbar sind, falls unsere Referenzen versagen. Damit bezögen wir uns auf den nachweisbaren Sprachgebrauch, nicht auf den möglichen. Das könnten wir ja so vereinbaren. Wir dürfen aber den nachweisbaren Sprachgebrauch nicht mit dem zufällig nicht nachweisbaren oder gar möglichen verwechseln. Dr. Karl-Heinz Best (Diskussion) 16:10, 5. Feb. 2020 (MEZ)
wir hatte ja eine ähnliche Diskussion bei den sogenannten Länderadjektiven. Wenn es englischsten gibt, wieso sollte es dann nicht 'nigerianischstem' geben? Die Antwort war, dass man in der Gesellschaft eine Vorstellung von typisch englisch bzw nigerianisch haben muss, damit das Wort auch verwendet wird - eben völlig unabhängig von der theoretischen Steigerbarkeit. Dann gab es ein MB. Ergebnis: Steigerungsformen der von Ländernamen abgeleiteten Adjektive sollen nur dann im Eintrag genannt und auch als eigene Lemmata erstellt werden, wenn sie durch Referenzen oder Beispiele belegt sind. In der Praxis habe ich danach bei Länderadjektiven 1 zitiertes Beispiel für die Steigerbarkeit eingefügt. Könnte man hier doch auch so machen. Oder besser gleich generell festlegen? Wo die Steigerbarkeit aufgrund der Herkunft des Adjektivs wahrscheinlich ist, wo man einen derartigen Sachverhalt mit einer regelmäßig gebildeten Steigerungsform ausdrücken würde, da reicht im Basiseintrag ein Beispiel zur Steigerungsfähigkeit aus. mlg Susann Schweden (Diskussion) 18:58, 5. Feb. 2020 (MEZ)

Reim:Deutsch:-æʃn̩[Bearbeiten]

offen

Der Reim ist aktuell nur bei einem der beiden angegebenen Wörter eingetragen. Siehe dazu auch Reim Diskussion:Deutsch:-æʃn̩, Peter -- 09:23, 30. Jan. 2020 (MEZ)