crashen

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

crashen (Deutsch)[Bearbeiten]

Verb[Bearbeiten]

Person Wortform
Präsens ich crashe
du crashst
er, sie, es crasht
Präteritum ich crashte
Konjunktiv II ich crashte
Imperativ Singular crashe!
Plural crasht!
Perfekt Partizip II Hilfsverb
gecrasht haben, sein
Alle weiteren Formen: Flexion:crashen

Worttrennung:

cra·shen, Präteritum: crash·te, Partizip II: ge·crasht

Aussprache:

IPA: [ˈkʁɛʃn̩], [ˈkʁæʃn̩]
Hörbeispiele:
Reime: -ɛʃn̩, -æʃn̩

Bedeutungen:

[1] intransitiv, Hilfsverb »sein«, umgangssprachlich: meist mit einem Fahrzeug mit einem anderen zusammenstoßen
[2] intransitiv, Hilfsverb »haben«, Börsenwesen: große Kursverluste verzeichnen
[3] transitiv, Hilfsverb »haben«, Textilwesen: mit einer knittrigen/kräuseligen Oberfläche versehen
[4] intransitiv, Hilfsverb »haben« oder »sein«, Jargon, EDV: funktionsunfähig werden
[5] transitiv, Hilfsverb »haben«, Jargon, EDV: einen Absturz von etwas verursachen

Sinnverwandte Wörter:

[2] zusammenbrechen
[3] knittern, kräuseln
[4] abstürzen

Beispiele:

[1]
[2] Die Börsen haben gecrasht.
[3]
[4] Der Server ist/hat wieder gecrasht.
[5] Das hat den Server gecrasht.

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „crashen
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-Portalcrashen
[1, 3] wissen.de – Wörterbuch „crashen
[1, 3] Wahrig Fremdwörterlexikon „crashen“ auf wissen.de
[1, 2, 4, 5] Duden online „crashen
[1, 2, 4, 5] Dudenredaktion (Herausgeber): Duden, Das Fremdwörterbuch. In: Der Duden in zwölf Bänden. 10., aktualisierte Auflage. Band 5, Dudenverlag, Mannheim/Zürich 2010, ISBN 978-3-411-04060-5, DNB 1007274220, Seite 217.
[1, 2, 4, 5] Wissenschaftlicher Rat der Dudenredaktion (Herausgeber): Duden, Deutsches Universalwörterbuch. 6. Auflage. Dudenverlag, Mannheim/Leipzig/Wien/Zürich 2007, ISBN 978-3-411-05506-7, Seite 366.