Benutzer Diskussion:Dr. Karl-Heinz Best

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

Archiv für abgeschlossene Diskussionen


Linguistica[Bearbeiten]

Range Block Calculator[Bearbeiten]

http://toolserver.org/~chm/blockcalc.php

Probleme mit Lautschrift[Bearbeiten]

http://de.wiktionary.org/wiki/Wiktionary:QS/pr%C3%BCfe_Lautschrift

vorlagen[Bearbeiten]

==== Übersetzungen ====
{{Ü-Tabelle|Ü-links=
*{{en}}: [1] {{Ü|en|}}
*{{fr}}: [1] {{Ü|fr|}}
|Ü-rechts=
*{{ru}}: [1] {{Ü|ru|}}
*{{es}}: [1] {{Ü|es|}}
}}

{{Referenzen}}
:[1] {{Wikipedia|{{subst:PAGENAME}}}}
:[1] {{Ref-DWDS|{{subst:PAGENAME}}}}
:[1] {{Ref-Canoo|{{subst:PAGENAME}}}}
:[1] {{Ref-UniLeipzig|{{subst:PAGENAME}}}}
:[1] {{Ref-FreeDictionary|{{subst:PAGENAME}}}}
:[1] {{Ref-Duden|{{subst:PAGENAME}}}}

{{Ähnlichkeiten}}

http://de.wiktionary.org/wiki/Wiktionary:L%C3%B6schkandidaten

https://de.wiktionary.org/wiki/Verzeichnis:Linguistik

WT:Chat

Wiktionary:Chat

  1. REDIRECT Wörterbuch

Wiktionary:Statistik

http://stats.wikimedia.org/wiktionary/EN/TablesPageViewsMonthly.htm

Wiktionary:Pressespiegel

Spezial:Beobachtungsliste_bearbeiten/raw

Neue Aussprachevorlagen[Bearbeiten]

Lieber Karl-Heinz!

Da die Vorlagen bei der Aussprache vor einigen Wochen geändert wurden, möchte ich Dich bitten die neuen Versionen zu verwenden, da sonst immer wieder ein Bot laufen muss. Hier eine kleine Kopiervorlage:

{{Aussprache}} 
:{{IPA}} {{Lautschrift|…}}, {{Pl.}} {{Lautschrift|…}}
:{{Hörbeispiele}} {{Audio|}}, {{Pl.}} {{Audio|}}

{{Aussprache}} 
:{{IPA}} {{Lautschrift|…}}, {{Prät.}} {{Lautschrift|…}}, {{Part.}} {{Lautschrift|…}}
:{{Hörbeispiele}} {{Audio|}}, {{Prät.}} {{Audio|}}, {{Part.}} {{Audio|}}

{{Aussprache}} 
:{{IPA}} {{Lautschrift|…}}, {{Komp.}} {{Lautschrift|…}}, {{Sup.}} {{Lautschrift|…}}
:{{Hörbeispiele}} {{Audio|}}, {{Komp.}} {{Audio|}}, {{Sup.}} {{Audio|}}

Vielen lieben Dank im Voraus! --Baisemain (Diskussion) 22:00, 8. Jun 2010 (MESZ)

Dynamische Liste der deutschen Einträge ohne IPA[Bearbeiten]

Lieber Karl-Heinz!

Ich habe unter Benutzer:Baisemain/Deutsche Wörter ohne IPA einfach mal eine Seite angelegt, die die Schnittmenge der Kategorien Kategorie:Deutsch und Kategorie:Wartung fehlende Lautschrift bildet. Wenn Du Lust hast, kannst Du ja dort noch etwas stöbern und bei Gefallen ein paar Lautschriften ergänzen.

Noch ein kleiner Tipp: Wenn Du die Liste mal aktualisieren möchtest, kannst Du einfach auf 'bearbeiten' klicken und ohne etwas gemacht zu haben 'speichern'. Dann wird die Liste neu erzeugt. Gruß --Baisemain (Diskussion) 20:21, 14. Sep 2011 (MESZ)

Kategorien für Entlehnungen[Bearbeiten]

Hallo Dr. Karl-Heinz Best,

hast du noch Bedenken gegen die Kategorien für Entlehnungen? Oder hält dich etwas anderes davon ab, sie beim Neuanlegen von Einträgen hinzuzufügen? Falls du Verbesserungsvorschläge hast: immer her damit. Ansonsten würde es mich freuen, wenn du zukünftig beim Erstellen daran denkst. Schöne Grüße --Yoursmile (Diskussion) 20:34, 29. Jul. 2016 (MESZ)

Hallo Yoursmile!
Mir waren die alten Bezeichnungen in der Tat lieber. Sie entsprachen denen, die in der Linguistik üblich sind. Und: Ich habe - nach meiner Erinnerung - noch nie die Entlehnungskategorie eingetragen und wollte damit auch nicht anfangen. Sie ergibt sich übrigens automatisch aus den Angaben unter "Herkunft".
Ich habe übrigens noch ein Problem damit: Viele Entlehnungen sind Vielfachentlehnungen. Z.B. "Kaffee": laut Kluge: Gallizismus, Italianismus, Turzismus, Arabismus (in dieser Reihenfolge). Schöne Grüße! Dr. Karl-Heinz Best (Diskussion) 16:19, 30. Jul. 2016 (MESZ)

stämmig[Bearbeiten]

Sind arabischstämmig usw. Wortbildungen von stämmig? Schöne Grüße --Yoursmile (Diskussion) 21:38, 31. Jul. 2016 (MESZ)

-stämmig mit der Bedeutung "abstammend von" muss man wohl als gebundenes Lexem betrachten und von stämmig "stark, kräftig" unterscheiden; es kommt in dieser Bedeutung allein als Wort nicht vor, soweit ich sehe. Grüß dich! Dr. Karl-Heinz Best (Diskussion) 22:26, 31. Jul. 2016 (MESZ)

Herkunftsangaben[Bearbeiten]

Hallo Karl-Heinz! Darf ich dich um Bearbeitung folgender Herkunftsangaben bitten? Ich möchte nichts Falsches hier ins Wiktionary bringen:

Marienbild
Mariendichtung
Mariendreißiger
Marienfest

Lieben Dank vorab und herzliche Grüße --Nasobema lyricum (Diskussion) 20:21, 3. Aug. 2016 (MESZ)

Erl., nach einem Vorschlag von Canoo - nichts anderes gefunden. Man könnte "-en" auch als Gleitlaut interpretieren, ich denke aber, dass hier der Anklang an Genitiv-Endungen eine Rolle spielt, deshalb Fugenelement. Grüß dich! Dr. Karl-Heinz Best (Diskussion) 21:12, 3. Aug. 2016 (MESZ)
Herzlichen Dank und schönen Abend --Nasobema lyricum (Diskussion) 21:23, 3. Aug. 2016 (MESZ)

Hernkunftsangaben 2[Bearbeiten]

Hallo Karl-Heinz. Darf ich dich wieder einmal um Bearbeitung von drei Herkunftsangaben bitten?

Pandeist
Pandeistin (Eintrag stammt nicht von mir.)
pandeistisch

Die drei Lemmata stammen offensichtlich von dem Lemma Pandeismus, dessen Herkunft als geklärt gilt. Generell sind diese Lemmata in Wörterbüchern (auch in philosophisch-theologischen) sehr schlecht dokumentiert. Ich möchte formal nichts Falsches in den beiden Lemmata darlegen.

Lieben Dank und herzliche Grüße --Nasobema lyricum (Diskussion) 14:32, 13. Aug. 2016 (MESZ)
Erl. Schönen Sonntag auch! Dr. Karl-Heinz Best (Diskussion) 21:51, 13. Aug. 2016 (MESZ)
Herzlichen Dank und schöne Sonntag --Nasobema lyricum (Diskussion) 08:11, 14. Aug. 2016 (MESZ)

Mehrwortdefinition (Revert)[Bearbeiten]

Ist wirklich eine Mehrwortdefinition nötig, um einer Referenz eine Bedeutungsnummer zuzuweisen? Ich lese „In Fällen, wo der Beleg zwar das Wort kennt, aber keinerlei Aussagen zu Bedeutungen macht, wird statt einer Nummer [*] angegeben:“ (Hilfe:Referenzen#Webseiten – Unterstreichung von mir). Viele Grüße, Peter -- 11:55, 16. Aug. 2016 (MESZ)

Ich sehe das so: Wir verlangen für unsere Bedeutungsangaben, dass sie nicht nur aus einem einzigen Wort bestehen sollen; dann halte ich es für angemessen, die Refs. entsprechend zu behandeln. Warum sollten wir bei den Refs geringere Anforderungen stellen? Zumal Ein-Wort-Erklärungen oft nicht einmal die Bedingungen für Synonyme erfüllen, sondern allenfalls Quasi-Synonyme/bedeutungsähnliche Wörter sind. Grüß dich! Dr. Karl-Heinz Best (Diskussion) 16:27, 16. Aug. 2016 (MESZ)
Ich sehe das alles sine ira et studio, bin aber dafür, die Richtlinien (und ich zähle die Hilfe-Seiten dazu, da sie von Neulingen wohl zuerst aufgesucht werden) daran anzupassen. Wollen wir das tun? Ich gebe aber zu bedenken, dass der Duden nach meiner Erfahrung oft nur Einwortbedeutungen angibt, wenn keine ausführlichere notwendig ist, z. B. bei Marille und Fernsprecher – wir müssten dann konsequenterweise diese alle „versternen“. Gruß und Dank für Deine Antwort, Peter -- 17:04, 16. Aug. 2016 (MESZ)
Ich "versterne" sowas schon lange. Ist leider nicht zu vermeiden, es sei denn, wir verlangen von anderen weniger als von uns. Die Ein-Wort-Definitionen sind vermutlich oft auch nur darauf zurückzuführen, dass Druckraum eingespart werden soll. Es ist gerade ein Vorteil von Wiktionary, dass wir solche Einschränkungen nicht haben. Gegen eine entsprechende Änderung der Hilfeseiten hätte ich nichts einzuwenden. Ich weiß aber nicht, wie relevant das wirklich ist. Dr. Karl-Heinz Best (Diskussion) 17:30, 16. Aug. 2016 (MESZ)
Hättest Du etwas dagegen, wenn ich die vorstehende Diskussion in die Teestube kopiere? Gruß, Peter -- 18:29, 16. Aug. 2016 (MESZ)
Nein. Grüße Dr. Karl-Heinz Best (Diskussion) 19:08, 16. Aug. 2016 (MESZ)
Danke, ich habe es übertragen und bin gespannt auf die Meinung(en) der Kollegen, Peter -- 20:10, 16. Aug. 2016 (MESZ)

Übrigens, magst Du mal bei „Imprimat“ (vor allem über die Herkunft) drüberschauen? Nochmals Gruß und Dank (dafür im Voraus), Peter -- 17:04, 16. Aug. 2016 (MESZ)

"Imprimat" finde ich in keinem meiner Nachschlagewerke. Es kann so entstanden sein, wie im Artikel beschrieben; es kann aber auch eine Rückbildung zu Imprimatur sein; das kommt mir als wahrscheinlicher vor. Kann ich aber weder belegen noch entscheiden. Schöne Grüße! Dr. Karl-Heinz Best (Diskussion) 17:30, 16. Aug. 2016 (MESZ)
Danke, ich dachte auch an die formale Gestaltung der „Herkunft“. Peter -- 18:29, 16. Aug. 2016 (MESZ)

MediaWiki Diskussion:Titleblacklist#Stückchen-Vandalismus[Bearbeiten]

Was hältst du von MediaWiki Diskussion:Titleblacklist#Stückchen-Vandalismus? --84.61.159.159 10:38, 21. Aug. 2016 (MESZ)

Ich kann nur hoffen, dass es funktioniert. Dr. Karl-Heinz Best (Diskussion) 10:40, 21. Aug. 2016 (MESZ)

Risalit und Diskussion:Risalit[Bearbeiten]

Hallo Dr. Karl-Heinz Best,

ich möchte Dich um Deinen fachlichen Rat bitten. Eine IP behauptet, dass der Genitiv von Risalit „des Risaliten“ lauten würde, weil angeblich „alle Maskulina auf -it im Deutschen den Genitiv Singular schwach mit -en bilden“. Die IP hat auf Diskussion:Risalit auch ein paar Beispiele aufgeführt, in denen „des Risaliten“ verwendet wird. Laut duden.de und canoo.net lautet der Genitiv allerdings „des Risalits“. Es gibt auch viele (männliche) Wörter mit Endung auf „-it“ hier im Wiktionary, bei denen der Genitiv eben nicht auf „-iten“ endet, z. B.: Habit, Albit, Orbit und Kredit, um nur ein paar Beispiele zu nennen. Insofern halte ich die Aussage, dass „alle Maskulina auf -it im Deutschen den Genitiv Singular schwach mit -en bilden“ schnon mal nicht für korrekt.

Aber wie verhält es sich denn nun genau bei Risalit ???

Gruß --Udo T. (Diskussion) 09:46, 23. Aug. 2016 (MESZ)

Hallo, Udo!
Ich finde Risalit sowohl bei Duden (verschiedene Wörterbücher) als auch bei Wahrig nur mit dem Genitiv auf -s, ohne Hinweis auf die Möglichkeit eines Gen. auf -en.
Generell: es gibt im Dt. eine Tendenz, die schwache Flexion (Endungen auf -en) abzubauen, so dass der starke Genitiv auf -s zunimmt. Die Regel, dass Substantive auf -it schwach flektieren, gilt nur für Personenbezeichnungen (Konvertit,...), hier gibt es auch eine gewisse Tendenz der Zunahme. (Duden-Grammatik, 8. Auflage 2009, S. 211-216.) Risalit fällt natürlich nicht unter diese Regel. Ich kann nun nur vermuten, dass die Regel, die für Personenbezeichnungen auf -it gilt, von manchen Sprachbenutzern auf andere Maskulina übertragen wird, ohne dass diese Form aber in unseren Standardwörterbüchern als standardsprachlich aufgenommen wurde. Wie alles in der Sprache, so ist auch das Flexionssystem in Veränderung begriffen; dies führt zu den Unsicherheiten, die auch standardsprachlich nicht akzeptierte Formen immer wieder aufkommen lässt. Was sich auf Dauer durchsetzen wird, ist nicht zuverlässig vorhersagbar. Gruß Dr. Karl-Heinz Best (Diskussion) 11:02, 23. Aug. 2016 (MESZ)
Danke für diese Erläuterung. Das mit der Veränderung beruhigt mich, ich würde auch mit dem Präsident und dem Kommandant sprechen (ohne -en), wenn ich denn einen kennen würde – und natürlich auch mit dem Konvertit. Vielleicht wird das auch einmal standardsprachlich. Mitlesende Grüße, Peter -- 11:21, 23. Aug. 2016 (MESZ)
Hallo Dr. Karl-Heinz Best, vielen Dank für die Erläuterung. Ich habe den Eintrag Risalit nun mit einer entsprechenden Anmerkung versehen und in der Flexbox nur „Risalits“ belassen. Gruß --Udo T. (Diskussion) 11:26, 23. Aug. 2016 (MESZ)

Kurzdeutsch[Bearbeiten]

Hallo Karl-Heinz! Kannst du dir das bitte einmal ansehen. Ist das (jetzt schon eintragswürdig). Würdest du das ins Wiktionary ggf. überarbeitet eintragen? Ich bitte dich als Sprachwissenschaftler um Bewertung und Unterstützung. Du kannst gerne diesen Artikel in meinem Namensraum editieren oder auch in den allgemeinen Namensraum nehmen und erweitern. Herzlichen Dank und schönen Abend, LG, --Nasobema lyricum (Diskussion) 19:31, 27. Aug. 2016 (MESZ)

Sollte kein Problem sein. Wenn jemand Bedenken hat, kann man jederzeit noch jede Menge Zitate ergänzen. 'Beste Grüße! Dr. Karl-Heinz Best (Diskussion) 20:32, 27. Aug. 2016 (MESZ)
Lieben Dank. Ich nehme das Lemma mal „produktiv“. bzw. Dank, dass Du es produktiv genommen hast --Nasobema lyricum (Diskussion) 20:36, 27. Aug. 2016 (MESZ)