Benutzer Diskussion:Dr. Karl-Heinz Best

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Archiv für abgeschlossene Diskussionen


Linguistica[Bearbeiten]

Range Block Calculator[Bearbeiten]

http://toolserver.org/~chm/blockcalc.php

Probleme mit Lautschrift[Bearbeiten]

http://de.wiktionary.org/wiki/Wiktionary:QS/pr%C3%BCfe_Lautschrift

vorlagen[Bearbeiten]

==== {{Übersetzungen}} ====
{{Ü-Tabelle|Ü-links=
*{{en}}: [1] {{Ü|en|}}
*{{fr}}: [1] {{Ü|fr|}}
|Ü-rechts=
*{{ru}}: [1] {{Ü|ru|}}
*{{es}}: [1] {{Ü|es|}}
}}

{{Referenzen}}
:[1] {{Wikipedia|{{subst:PAGENAME}}}}
:[1] {{Ref-DWDS|{{subst:PAGENAME}}}}
:[1] {{Ref-Canoo|{{subst:PAGENAME}}}}
:[1] {{Ref-OWID|{{subst:PAGENAME}}}}
:[1] {{Ref-FreeDictionary|{{subst:PAGENAME}}}}
:[1] {{Ref-Duden|{{subst:PAGENAME}}}}
:[1] {{Ref-UniLeipzig|{{subst:PAGENAME}}}}

für Vornamen:
:[1] {{Ref-wissen.de|Vorname}}
:[1] {{Ref-babynamespedia}}
:[1] {{Ref-behindthename}}
:[1] {{Ref-UniLeipzig}}
für Nachnamen:
:[1] {{Ref-Nachname}}
:[1] {{Ref-UniLeipzig}}
für Toponyme
:[1] {{Ref-UniLeipzig}}
für Abkürzungen:
:[1] {{Ref-Abkürzungen}}
für Redewendungen, Sprichwörter:
:[1] {{Ref-Redensarten}}
:[1] {{Ref-Wander}}


{{Ähnlichkeiten}}

http://de.wiktionary.org/wiki/Wiktionary:L%C3%B6schkandidaten

https://de.wiktionary.org/wiki/Verzeichnis:Linguistik

WT:Chat

Wiktionary:Chat

  1. REDIRECT Wörterbuch

Wiktionary:Statistik

http://stats.wikimedia.org/wiktionary/EN/TablesPageViewsMonthly.htm

Wiktionary:Pressespiegel

Spezial:Beobachtungsliste_bearbeiten/raw

Neue Aussprachevorlagen[Bearbeiten]

Lieber Karl-Heinz!

Da die Vorlagen bei der Aussprache vor einigen Wochen geändert wurden, möchte ich Dich bitten die neuen Versionen zu verwenden, da sonst immer wieder ein Bot laufen muss. Hier eine kleine Kopiervorlage:

{{Aussprache}} 
:{{IPA}} {{Lautschrift|…}}, {{Pl.}} {{Lautschrift|…}}
:{{Hörbeispiele}} {{Audio|}}, {{Pl.}} {{Audio|}}

{{Aussprache}} 
:{{IPA}} {{Lautschrift|…}}, {{Prät.}} {{Lautschrift|…}}, {{Part.}} {{Lautschrift|…}}
:{{Hörbeispiele}} {{Audio|}}, {{Prät.}} {{Audio|}}, {{Part.}} {{Audio|}}

{{Aussprache}} 
:{{IPA}} {{Lautschrift|…}}, {{Komp.}} {{Lautschrift|…}}, {{Sup.}} {{Lautschrift|…}}
:{{Hörbeispiele}} {{Audio|}}, {{Komp.}} {{Audio|}}, {{Sup.}} {{Audio|}}

Vielen lieben Dank im Voraus! --Baisemain (Diskussion) 22:00, 8. Jun 2010 (MESZ)

Dynamische Liste der deutschen Einträge ohne IPA[Bearbeiten]

Lieber Karl-Heinz!

Ich habe unter Benutzer:Baisemain/Deutsche Wörter ohne IPA einfach mal eine Seite angelegt, die die Schnittmenge der Kategorien Kategorie:Deutsch und Kategorie:Wartung fehlende Lautschrift bildet. Wenn Du Lust hast, kannst Du ja dort noch etwas stöbern und bei Gefallen ein paar Lautschriften ergänzen.

Noch ein kleiner Tipp: Wenn Du die Liste mal aktualisieren möchtest, kannst Du einfach auf 'bearbeiten' klicken und ohne etwas gemacht zu haben 'speichern'. Dann wird die Liste neu erzeugt. Gruß --Baisemain (Diskussion) 20:21, 14. Sep 2011 (MESZ)

Umfrage zu den Community-Richtlinien auf Wiktionary bezüglich meiner Master-Thesis[Bearbeiten]

Hallo Herr Dr. Karl-Heinz Best,

mein Name ist Robert Wintermeyer und ich studiere Information Systems an der Universität zu Köln. Aktuell führe ich im Rahmen meiner Master-Arbeit Umfragen in verschiedenen sozialen Medien durch. Im Fokus stehen die Community-Richtlinien der jeweiligen sozialen Plattform und die Akzeptanz durch ihre Nutzer. Die angegebenen Daten werden natürlich an niemanden weitergegeben und von mir ausschließlich für die Master-Arbeit genutzt.

Ihre Teilnahme würde mir sehr weiterhelfen!

Dieser Link führt zu der Wiktionary-Umfrage bei Google Forms: Wiktionary Umfrage

Mit freundlichen Grüßen,

Robert Wintermeyer--Rwinterm (Diskussion) 18:12, 10. Feb. 2019 (MEZ)

Oberpostmeister, Oberpostamt[Bearbeiten]

Hallo,

meinst du, dass du bei o.g. Einträgen eine Bedeutung angeben kannst? Bzw. führen deine philatelistischen Nachschlagewerke diese Wörter? Schöne Grüße --Yoursmile (Diskussion) 19:23, 27. Feb. 2019 (MEZ)

Oberpostamt kann ich grob definieren; das Lexikon von Grallert bezieht sich auf andere Zeiträume als unser Beispielssatz. Zu Oberpostmeister kann ich nichts sagen; vermutlich ist dies eine Beförderungsstufe über dem Postmeister. Schöne Grüße! Dr. Karl-Heinz Best (Diskussion) 21:00, 27. Feb. 2019 (MEZ)
Danke für die Auskunft. Kannst du bitte auch für Zweikreisstempel und Ovalstempel nachschauen? Vielen Dank und schöne Grüße --Yoursmile (Diskussion) 17:48, 7. Mär. 2019 (MEZ)
Und für Brustschildmarke? Danke und schöne Grüße --Yoursmile (Diskussion) 05:11, 12. Mär. 2019 (MEZ)

Oberbegriff Posthorn[Bearbeiten]

Hallo,

du hattest bei Posthorn Regal als Oberbegriff für die erste Bedeutung angegeben. Ich glaube, es handelte sich um einen Fehler? Ich habe es durch Signalhorn ersetzt. Schöne Grüße --Yoursmile (Diskussion) 05:17, 1. Mär. 2019 (MEZ)

Postregal! Gruß euch beiden, Peter -- 05:22, 12. Mär. 2019 (MEZ)
Postregal hat einen Artikel bei Grallert. Vielleicht später, wenn ich - oder sonst jemand - einen klaren begriff davon habe/hat. Und möglichst ein Originalzitat. Gruß! Dr. Karl-Heinz Best (Diskussion) 11:43, 12. Mär. 2019 (MEZ)

Suffix -in[Bearbeiten]

Hallo,

ich habe gerade den Eintrag andin und habe bei der Herkunft hin und her überlegt. Laut Canoo ist es eine Ableitung von Anden + -in. In unserem Eintrag -in scheint das aber noch nicht berücksichtigt zu sein. Canoo gibt an, dass z.B. kristallin und uterin auch so abgeleitet wurden. Bei Wolfgang Fleischer kann ich dazu nichts finden. Stimmt die jetzige Herkunft bei andin? Falls ja, kannst du die Bedeutung bei -in aufnehmen? Schöne Grüße --Yoursmile (Diskussion) 08:19, 17. Mär. 2019 (MEZ)

Ich finde dazu nichts in meinen Handbüchern. Die Annahme von canoo halte ich für sehr wahrscheinlich. Es ist vermutlich eine Analogiebildung zu "alpin"; ich kann das aber nicht belegen. Die Bedeutung kann m. E. so stehenbleiben. Grüß Dich! Dr. Karl-Heinz Best (Diskussion) 11:04, 17. Mär. 2019 (MEZ)
In Wissenschaftlicher Rat der Dudenredaktion (Herausgeber): Duden, Das große Fremdwörterbuch. Herkunft und Bedeutung der Fremdwörter. 4. Auflage. Dudenverlag, Mannheim/Leipzig/Wien/Zürich 2007, ISBN 978-3-411-04164-0 „…in“, Seite 609, steht:
aus lat. -in(us)
1. Suffix sächlicher Substantive, meist aus Chemie/Biochemie, z. B. Benzin, Lysin, Nikotin bzw.
Suffix männlicher Substantive, die meist Minerale und Gesteine bezeichnen, z. B. Aveturin, Serpentin
2. Suffix von Adjektiven, z. B. alpin, monoklin“
--Seidenkäfer (Diskussion) 11:45, 17. Mär. 2019 (MEZ)
Danke. Den Fall hab ich übersehen. In meinen Grammatiken, im Universalwörterbuch und bei Wahrig hab ich nichts gesehen, vielleicht aber auch übersehen. Dr. Karl-Heinz Best (Diskussion) 11:54, 17. Mär. 2019 (MEZ)

Protogermanisch[Bearbeiten]

Hallo,

wie beurteilst du die Änderung der Herkunft bei Protogermanisch? Schöne Grüße --Yoursmile (Diskussion) 07:11, 31. Mär. 2019 (MESZ)

Meßgewand[Bearbeiten]

Ich habe diese von Dir angegebene (Spezial:Diff/4271997) Schreibweise gerade entfernt. War das voreilig und ich habe etwas übersehen? Gruß, Peter -- 18:45, 7. Mai 2019 (MESZ)

In der 22. Auflage des Rechtschreibduden von 2000 ist "Meßgewand" als veraltete Schreibweise noch aufgeführt. Gruß Dr. Karl-Heinz Best (Diskussion) 21:40, 7. Mai 2019 (MESZ)

Rheinbek -> Reinbek[Bearbeiten]

Hallo Dr. Karl-Heinz Best,

mein Bot hat soeben nach einem Hinweis von Gudrun Meyer (siehe hier) in 142 Einträgen die falsche Ortsangabe „Rheinbek“ in die korrekte Ortsangabe „Reinbek“ korrigiert.

Da es fast immer das gleiche Sammelwerk war („Als die Deutschen weg waren. Was nach der Vertreibung geschah: Ostpreußen, Schlesien, Sudetenland“ des Rowohlt Taschenbuch Verlags), lag natürlich der Verdacht nahe, dass dies durch einen einzigen Benutzer geschehen ist. Nach ein paar Stichproben habe ich nun Dich ausgemacht ;o)

Könntest Du bitte in Deiner Kopiervorlage, sofern Du eine solche hast, das „Rheinbek“ in „Reinbek“ abändern, damit es bei späterer Verwendung dann immer korrekt eingetragen wird. Es wurde dabei übrigens immer die Vorlage {{Literatur}} verwendet.

Wie oben schon erwähnt, sind die bisherigen Einträge bereits alle von meinem Bot entsprechend korrigiert worden.

Gruß --Udo T. (Diskussion) 00:19, 8. Jun. 2019 (MESZ)

Hallo, Udo T.! Vielen Dank für die Korrekturen. Solange ich ein Werk weiter auswerte, pflanzen sich solche Fehler, einmal gemacht, leicht fort. Tut mir wirklich leid. Das genannte Werk ist aber abgearbeitet. Und bei den vielen Rowohlt-Büchern ist mir der Fehler anscheinend sonst nicht unterlaufen. Ich bin guter Hoffnung. Schöne Grüße! Dr. Karl-Heinz Best (Diskussion) 16:50, 8. Jun. 2019 (MESZ)

Phonopost[Bearbeiten]

Hallo,

führen deine philatelistischen Nachschlagewerke das Lemma Phonopost? Schöne Grüße --Yoursmile (Diskussion) 11:46, 8. Jun. 2019 (MESZ)

Hallo Yoursmile! Ich besitze leider nur das Lexikon der Philatelie von Wolfram Grallert, 3. Aufl. 2015, und eine ältere Ausgabe. Es enthält einen Artikel Phonopostsendung (in dieser Schreibung), nicht aber "Phonopost". Schöne Grüße! Dr. Karl-Heinz Best (Diskussion) 16:56, 8. Jun. 2019 (MESZ)
Würdest du die Referenz bitte bei Phonopostsendung hinzufügen? Vielen Dank und schöne Grüße --Yoursmile (Diskussion) 18:37, 8. Jun. 2019 (MESZ)

arab. Herkunft von Mafia[Bearbeiten]

Hallo, du hattest hier das große Duden-Fremdwörterbuch als Beleg für die arabische Herkunft von „Mafia“ angegeben. Dort steht allerdings maḥyāṣ und nicht mahyah, ist das bedeutsam? Mit Arabisch kenne ich mich nicht aus ... Schöne Grüße, --Holgado (Diskussion) 19:19, 14. Jun. 2019 (MESZ)

Hallo Holgado, ich habe deinen Hinweis leider erst heute endeckt; er ist im Artikel aufgenommen. Die frühere Form stammt aus dem Wörterbuch von Wahrig. Ich kann nicht mehr sagen, wie es zu dieser Vertauschung gekommen ist. Aber vielen Dank für den Hinweis und schöne Grüße! Dr. Karl-Heinz Best (Diskussion) 11:50, 7. Jul. 2019 (MESZ)

Wunscheinträge[Bearbeiten]

Hallo,

darf ich mir von dir den Eintrag Deadjektiv wünschen? Er taucht bei uns vier Mal und mehrmals im Metzler Lexikon Sprache auf. Allerdings gibt es wohl auch das Adjektiv deadjektiv, was ich mir ebenfalls sehr gerne wünschen würde. Schöne Grüße --Yoursmile (Diskussion) 09:32, 7. Jul. 2019 (MESZ)

Hallo Yoursmile! Ich hab mich umgeschaut: "Deadjektiv" taucht in keinem unserer gängigen linguistischen Wörterbücher als Stichwort auf; ich finde es auch nicht im Lexikon der germanistischen Linguistik oder in der Duden-Grammatik; auch nicht in der 3bändigen dt. Grammatik des IDS. Was auftaucht, ist das Stichwort "Deadjektivum" und als Adjektiv "deadjektivisch". In Wiktionary kommt "Deadjektiv" und "deadjektiv" zusammen 7mal vor. Ich komme aber auf keine 5 korrekt gebildeten Beispielssätze. Im Moment bin ich mit deiner Bitte, der ich gerne entspräche, etwas überfordert. Schöne Grüße! Dr. Karl-Heinz Best (Diskussion) 12:14, 7. Jul. 2019 (MESZ)

Herkunft Dreiviertelärmel[Bearbeiten]

Hallo,

würdest du bitte die Herkunft bei Dreiviertelärmel formulieren? Danke im Voraus und schöne Grüße --Yoursmile (Diskussion) 08:37, 14. Jul. 2019 (MESZ)

Hallo Yoursmile!
Erledigt. Schönen Sonntag! Dr. Karl-Heinz Best (Diskussion) 11:08, 14. Jul. 2019 (MESZ)
Danke. Genau das war nämlich mein Problem. Duden Online führt das Wort dreiviertel nämlich nicht. Korrekturen.de sagt, dass seit 2004/06 nur drei viertel korrekt sei. Schöne Grüße --Yoursmile (Diskussion) 12:44, 14. Jul. 2019 (MESZ)
Siehe meine Anmerkungen unter Diskussion:Dreiviertelstunde (ab „Von canoonet werden […]“). -- IvanP (Diskussion) 12:55, 14. Jul. 2019 (MESZ)
Danke, IvanP. Die Disk. hatte ich nicht mehr parat. Dann haben wir es eben mit einer Zusammenrückung aus drei und Viertel zu tun (Rechtschreib-Duden, Stichwort drei). Wird entsprechend geändert. Dr. Karl-Heinz Best (Diskussion) 17:59, 14. Jul. 2019 (MESZ)
Wie kommst du eigentlich darauf, dass eine Zusammenrückung statt der Wortgruppe drei Viertel als unmittelbare Konstituente vorliegt? Bei Fünfmarkstück hast du „aus der Wortgruppe fünf Mark“ statt „aus der Zusammenrückung der Wortgruppe fünf Mark“ geschrieben und ich neige zu der Ansicht, dass das auch besser so ist (frustra fit per plura, quod potest fieri per pauciora). Bei Dreiganggetriebe haben wir meines Erachtens ein gebundenes Lexem Dreigang-, da die Hauptbetonung auf die erste Silbe fällt und es nicht drei Gang, sondern drei Gänge heißt, bei Dreiviertelärmel passt hingegen die Betonung zur Wortgruppe drei Viertel. -- IvanP (Diskussion) 19:43, 14. Jul. 2019 (MESZ)
Hallo, IvanP! Mir würde dazu schon der Hinweis genügen, dass "dreiviertel" vor der Rechtschreibreform als 1 Wort geschrieben wurde. Die Reformer haben das anscheinend anders gesehen und die Getrenntschreibung eingeführt. Nach meinem Sprachgefühl ist die Grundlage eher "drei viertel/dreiviertel" als wie im Rechtschreibduden angedeutet: "drei Viertel". Der Ärmel ist ja nicht aus "drei Vierteln" zusammengesetzt. Bei "Fünfmarkstück" liegt auch eine Wortgruppe zugrunde, die aber zu "Fünfmark-" zusammengerückt sein muss. Dr. Karl-Heinz Best (Diskussion) 19:18, 14. Jul. 2019 (MESZ)
Ich bin hier tatsächlich auf der Seite der Reformer, es lässt sich ja auch das Wort Zweidritteltaler bilden, man schrieb aber nicht zweidrittel. Der Unterschied ist nur, dass die Kombination drei plus viertel/Viertel geläufiger ist. Vor der Reform konnte gemäß dem Rechtschreibduden sogar dreiviertel der Bevölkerung geschrieben werden, das macht nun wirklich kaum Sinn. Mir leuchtet auch nicht ein, dass fünf Mark zu Fünfmark- zusammengerückt sein muss, dass Fünfmark… geschrieben wird, ist ja nur eine rechtschreibliche Konvention, man könnte, wenn man unbedingt will, auch Bindestriche einsetzen (Fünf-Mark-Stück). -- IvanP (Diskussion) 19:43, 14. Jul. 2019 (MESZ)
Hallo, IvanP! Der Begriff Zusammenrückung ist ja nicht in Stein gemeißelt. (Artikel in Glück, Metzler Lexikon Sprache) Anscheinend ist mein Verständnis des Begriffs ein bisschen weiter als deiner. Mehr sehe ich darin nicht. Dr. Karl-Heinz Best (Diskussion) 20:39, 14. Jul. 2019 (MESZ)