Wettkampf

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Wettkampf (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, m[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ der Wettkampf

die Wettkämpfe

Genitiv des Wettkampfs
des Wettkampfes

der Wettkämpfe

Dativ dem Wettkampf
dem Wettkampfe

den Wettkämpfen

Akkusativ den Wettkampf

die Wettkämpfe

[1] Wettkampf auf Rollern mit Seitenwagen

Worttrennung:

Wett·kampf, Plural: Wett·kämp·fe

Aussprache:

IPA: [ˈvɛtˌkamp͡f]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Wettkampf (Info)

Bedeutungen:

[1] Kampf um die beste Leistung unter mehreren Personen oder Gruppen

Herkunft:

Determinativkompositum aus dem Stamm des Substantivs Wette und dem Substantiv Kampf

Synonyme:

[1] Wettstreit

Oberbegriffe:

[1] Auseinandersetzung, Leistungsvergleich

Unterbegriffe:

[1] Ausscheidungswettkampf, Fernwettkampf, Fußballwettkampf, Pokalwettkampf, Prothesen-Wettkampf, Roboterwettkampf, Ruderwettkampf, Schachwettkampf, Schwimmwettkampf, Sportwettkampf
[1] Landesmeisterschaft, Olympische Spiele, Staatsmeisterschaft, Turnier, Weltmeisterschaft

Beispiele:

[1] Es tobt ein spannender Wettkampf zwischen den Kontrahenten.

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] als Akkusativobjekt: einen Wettkampf austragen, beenden, beginnen, bestreiten, durchführen, veranstalten, vorbereiten

Wortbildungen:

Substantive: Wettkampfbadeanzug, Wettkampfbedingung, Wettkämpfer, Wettkampfgymnastik, Wettkampfschwimmen, Wettkampfspiel, Wettkampfstätte, Wettkampftag

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Wikipedia-Artikel „Wettkampf
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Wettkampf
[1] canoo.net „Wettkampf
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonWettkampf
[1] The Free Dictionary „Wettkampf
[1] Duden online „Wettkampf