Weltmeisterschaft

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Weltmeisterschaft (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ die Weltmeisterschaft

die Weltmeisterschaften

Genitiv der Weltmeisterschaft

der Weltmeisterschaften

Dativ der Weltmeisterschaft

den Weltmeisterschaften

Akkusativ die Weltmeisterschaft

die Weltmeisterschaften

Worttrennung:

Welt·meis·ter·schaft, Plural: Welt·meis·ter·schaf·ten

Aussprache:

IPA: [ˈvɛltˌmaɪ̯stɐʃaft]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] Sport: in regelmäßigen Abständen stattfindender Sportwettbewerb, bei dem der weltbeste Sportler oder die weltbeste Mannschaft in einer bestimmten Disziplin ermittelt wird
[2] Sport: Sieg oder der Titelgewinn eines unter [1] geschilderten Wettbewerbes

Abkürzungen:

[1] WM

Herkunft:

Determinativkompositum aus den Substantiven Welt und Meisterschaft

Synonyme:

[1] Weltcup

Oberbegriffe:

[1] Meisterschaft, sportlicher Wettbewerb

Unterbegriffe:

[1] Boxweltmeisterschaft, Fechtweltmeisterschaft, FIM-Weltmeisterschaft, Formel-1-Weltmeisterschaft, Fußballweltmeisterschaft, Hallenweltmeisterschaft, Handballweltmeisterschaft, Juniorenweltmeisterschaft, Konstrukteurweltmeisterschaft, Schachweltmeisterschaft, Skiflugweltmeisterschaft, Schwimmweltmeisterschaft, Seniorenweltmeisterschaft, Studentenweltmeisterschaft, Billardweltmeisterschaft, Tennisweltmeisterschaft

Beispiele:

[1] 1954 gewann Deutschland zum ersten Mal die Weltmeisterschaft im Fußball.
[1] „Gleich nach der Weltmeisterschaft in St. Moritz folgt die nächste Ausbaustufe.“[1]
[2] Die Weltmeisterschaft im Degenfechten war die Krönung seiner Laufbahn.

Wortbildungen:

Weltmeisterschaftsspiel

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Wikipedia-Artikel „Weltmeisterschaft
[1, 2] Jacob Grimm, Wilhelm Grimm: Deutsches Wörterbuch. 16 Bände in 32 Teilbänden. Leipzig 1854–1961 „Weltmeisterschaft
[1, 2] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Weltmeisterschaft
[1] canoo.net „Weltmeisterschaft
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonWeltmeisterschaft

Quellen:

  1. Christian Ewers: Die Beste – oder nichts. In: Stern. Nummer Heft 6, 2017, Seite 64-68, Zitat Seite 68.