Revision

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

Revision (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular Plural
Nominativ die Revision die Revisionen
Genitiv der Revision der Revisionen
Dativ der Revision den Revisionen
Akkusativ die Revision die Revisionen

Worttrennung:

Re·vi·si·on, Plural: Re·vi·si·o·nen

Aussprache:

IPA: [ʀeviˈzi̯oːn], Plural: [ʀeviˈzi̯oːnən]
Hörbeispiele: —, Plural:
Reime: -oːn

Bedeutungen:

[1] das Revidieren; Überprüfung von Gegenständen, Zuständen oder Prozessen
[2] das Revidieren; Änderung nach gründlicher Prüfung
[3] Recht: Rechtsmittel zur Überprüfung eines gerichtlichen Urteils
[4] Wirtschaft: betriebswirtschaftliche Überprüfung von aktenkundigen Unternehmensvorgängen

Herkunft:

alt:von lateinisch revisio (prüfende Wiederdurchsicht) → la zu lateinisch revisum → la, 2. Partizip von: revidere (wieder(an)sehen) → la [1] [2]
neu: Zusammengesetzt aus dem Verb revidieren und dem Suffix -ion

Synonyme:

[1] Check-up, Durchsuchung, Inspektion, Kontrolle, Überprüfung, Untersuchung
österreichische Amtssprache: Einschau
besonders Technik: Check, Durchchecken
[2] Abänderung, Korrektur, Richtigstellung, Überarbeitung, Umgestaltung, Verbesserung, Vervollkommnung
bildungssprachlich: Modifikation
bildungssprachlich, Fachsprache: Modifizierung
[3] Berufung, Beschwerde, Einspruch, Einwand, Läuterung, Protest, Supplik, Widerspruch
[4] Nachschau

Sinnverwandte Wörter:

[4] Wirtschaftsprüfung

Unterbegriffe:

[1] Anlagenrevision, Maschinenrevision
[2] Verfassungsrevision

Beispiele:

[1] Die Abrechnungen der Krankenkassen werden von der Rezeptprüfstelle einer Revision unterzogen.
[2] Nach der Revision des Vertrages wurde er unterschrieben.
[3] „Das Gericht kam damals zu dem Schluss, dass es sich allenfalls um eine neonazistische "Bande", aber nicht um eine kriminelle Vereinigung gehandelt habe. Dagegen legte die Staatsanwaltschaft Revision ein.“[3]
[4] „Die Qualität der Aufgabenerfüllung der Internen Revision als einem wichtigem Baustein des Überwachungssystems eines Unternehmens kann so erhöht werden.“[4]

Charakteristische Wortkombinationen:

[3] Revision beantragen, in Revision gehen, Berufung oder Revision einlegen (können)

Wortbildungen:

revisionsbedürftig
[1] Revisionsdeckel, Revisionsklappe, Revisionsöffnung, Revisionsschacht, Revisor
[2] Revisionsverhandlung
[3] Revisionsantrag, Revisionsgericht, Revisionsprozeß, Revisionsrichter, Revisionsurteil, Revisionswerk

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[3, 4] Wikipedia-Artikel „Revision
[1–3] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Revision
[3] canoo.net „Revision
[3, 4] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonRevision
[1–4] The Free Dictionary „Revision
[1-3] Duden online „Revision
[1, 3, 4] Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. 16 Bände in 32 Teilbänden. Leipzig 1854–1961 „Revision

Quellen:

  1. Wissenschaftlicher Rat der Dudenredaktion (Herausgeber): Duden, Deutsches Universalwörterbuch. 6. Auflage. Dudenverlag, Mannheim/Leipzig/Wien/Zürich 2007, ISBN 978-3-411-05506-7, Stichwort „Revision“.
  2. Revision www.duden.de, abgerufen am 16. November 2014
  3. Johannes Radke: ="Sturm 34"-Prozess muss neu aufgerollt werden. Rechtsextremismus. In: Zeit Online. 3. Dezember 2009, ISSN 0044-2070 (URL, abgerufen am 2. Dezember 2012).
  4. Best Prac­tice für die In­ter­ne Re­vi­si­on. www.der-betrieb.de, 3. Februar 2006, abgerufen am 2. Dezember 2012.