Rechtsmittel

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

Rechtsmittel (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, n[Bearbeiten]

Singular Plural
Nominativ das Rechtsmittel die Rechtsmittel
Genitiv des Rechtsmittels der Rechtsmittel
Dativ dem Rechtsmittel den Rechtsmitteln
Akkusativ das Rechtsmittel die Rechtsmittel

Worttrennung:

Rechts·mit·tel, Plural: Rechts·mit·tel

Aussprache:

IPA: [ˈʀɛçʦˌmɪtl̩]
Hörbeispiele: —

Bedeutungen:

[1] eine Möglichkeit, Gerichtsentscheidungen anzufechten bzw. überprüfen zu lassen

Herkunft:

Determinativkompositum der Substantive Recht und Mittel mit dem Fugenelement -s

Unterbegriffe:

[1] Berufung, Nichtigkeitsbeschwerde, Revision

Beispiele:

[1] „Der Suspensiveffekt (von lat. suspendere »zum Schweben bringen«) bewirkt, dass die Entscheidung nicht wirksam wird, bevor über das Rechtsmittel abschließend entschieden ist.“[1]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Wikipedia-Artikel „Rechtsmittel
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Rechtsmittel
[1] canoo.net „Rechtsmittel
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch „Rechtsmittel
[1] The Free Dictionary „Rechtsmittel
[1] Duden online „Rechtsmittel

Quellen:

  1. Deutscher Wikipedia-Artikel „Rechtsmittel“ (Stabilversion)