Ressort

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

Ressort (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, n[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ das Ressort

die Ressorts

Genitiv des Ressorts

der Ressorts

Dativ dem Ressort

den Ressorts

Akkusativ das Ressort

die Ressorts

[1] Das Finanzressort des Bundes ist bei Teilen der Bevölkerung nicht sehr beliebt.

Worttrennung:

Res·sort, Plural: Res·sorts

Aussprache:

IPA: [ʀɛˈsoːɐ̯]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] Geschäfts-, Amtsbereich
[2] Arbeits-, Aufgabenbereich

Herkunft:

im 17. Jahrhundert von französisch ressort → fr „Ressort, Bereich“ entlehnt[1]

Synonyme:

[1] Abteilung, Sparte
[2] Fachbereich

Oberbegriffe:

[1, 2] Bereich

Unterbegriffe:

[1, 2] Finanzressort, Innenressort, Kulturressort, Verteidigungsressort

Beispiele:

[1] In diesem Ressort haben wir zu wenige Mitarbeiter.
[1] [Schlagzeile:] Große Koalition in Berlin: Verteilung der Ressorts noch unklar[2]
[1] Auch die SPD hat entschieden, wer auf welchen Stuhl rückt - mit einigen Überraschungen. CDU und CSU hatten ihre Ressorts bereits vergeben.[3]
[1] Leseförderung ist immer gerne im Bundesbildungsministerium verortet, aber die Familien und die Kitas werden in einem ganz anderen Ressort angesprochen.[4]
[2] Das ist mein Ressort.

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] mit Adjektiv: die beteiligten Ressorts, eigenständiges Ressort, einzelnes Ressort, kaufmännisches Ressort, klassisches Ressort, neugeschaffenes Ressort, verantwortlich für ein Ressort sein, zuständiges Ressort, zuständig für ein Ressort sein
[1] mit Verb: ein Ressort besetzen, jemanden mit einem Ressort betrauen, ein Ressort führen, ein Ressort leiten, ein Ressort übernehmen, ein Ressort verantworten, ein Ressort verkleinern, ein Ressort verwalten, einem Ressort vorstehen, Ressorts zusammenlegen
[1] mit Substantiv: Kürzungen in einem Ressort, Redakteur im Ressort, Verantwortung für ein Ressort

Wortbildungen:

ressortieren, Ressortchef, Ressortchefin, Ressortleiter, Ressortprinzip, ressortübergreifend

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[2] Wikipedia-Artikel „Ressort
[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Ressort
[*] canoo.net „Ressort
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonRessort
[1, 2] The Free Dictionary „Ressort
[(1), 2] Duden online „Ressort

Quellen:

  1. Friedrich Kluge, bearbeitet von Elmar Seebold: Etymologisches Wörterbuch der deutschen Sprache. 24., durchgesehene und erweiterte Auflage. Walter de Gruyter, Berlin/New York 2001, ISBN 978-3-11-017473-1, DNB 965096742, Stichwort: „Ressort“, Seite 760.
  2. Wikinews-Artikel „Große Koalition in Berlin: Verteilung der Ressorts noch unklar“.
  3. Andrea Grunau, Peter Hille: Deutschland - Das ist das neue Kabinett Merkel. In: Deutsche Welle. 8. März 2018 (URL, abgerufen am 16. März 2018).
  4. Maja Ellmenreich: "Stiftung Lesen" - Lesekompetenz und funktionale Analphabeten. Kaum zu glauben, aber 7,5 Millionen Menschen in Deutschland sind funktionale Analphabeten. "Wir brauchen mehr Maßnahmen, mehr Budgets und bessere Anstrengungen - von Bund und Ländern koordiniert", sagte Jörg F. Maas, von der "Stiftung Lesen" im Dlf auf der Leipziger Buchmesse.. In: Deutschlandradio. 15. März 2018 (Deutschlandfunk/Köln, Sendung: Kultur heute, Interview mit Jörg F. Maas, Text und Audio zum Nachhören, Dauer: 05:31 mm:ss, URL, abgerufen am 16. März 2018).

Ähnliche Wörter (Deutsch):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen: Resort