Leere

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

Leere (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular Plural
Nominativ die Leere
Genitiv der Leere
Dativ der Leere
Akkusativ die Leere

Worttrennung:

Lee·re, kein Plural

Aussprache:

IPA: [ˈleːʀə]
Hörbeispiele: —
Reime: -eːʀə

Bedeutungen:

[1] Zustand einer Gegend/eines Raumes, nichts zu enthalten
[2] Gefühl einer Person, nichts zu haben, das sie erfüllt

Herkunft:

Das Wort ist seit dem 16. Jahrhundert belegt.[1]
Ableitung des Substantivs vom Adjektiv leer mit dem Derivatem (Ableitungsmorphem) -e

Sinnverwandte Wörter:

[2] Sinnlosigkeit, Ziellosigkeit

Unterbegriffe:

[1] Vakuum

Beispiele:

[1] Die Leere der vor ihnen liegenden Landschaft erschreckte sie.
[2] „Es muss eine gewaltige Leere gewesen sein, zu der sich Leopolds Jugend allmählich aushöhlte.“[2]

Charakteristische Wortkombinationen:

[2] innere Leere

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Wikipedia-Artikel „Leere
[*, 2] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Leere
[*] canoo.net „Leere
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonLeere
[1, 2] The Free Dictionary „Leere
[*] Duden online „Leere

Quellen:

  1. Wolfgang Pfeifer [Leitung]: Etymologisches Wörterbuch des Deutschen. 2. durchgesehene und erweiterte Auflage. Deutscher Taschenbuch Verlag, München 1995, ISBN 3-423-03358-4, Stichwort „leer“.
  2. Jörg-Uwe Albig: Das Herz der Finsternis. In: GeoEpoche: Afrika 1415-1960. Nummer Heft 66, 2014, Seite 96-115, Zitat Seite 101.

Ähnliche Wörter (Deutsch):

Homophone: Lehre