Vakuum

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

Vakuum (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, n[Bearbeiten]

Singular Plural 1 Plural 2
Nominativ das Vakuum die Vakua die Vakuen
Genitiv des Vakuums der Vakua der Vakuen
Dativ dem Vakuum den Vakua den Vakuen
Akkusativ das Vakuum die Vakua die Vakuen

Worttrennung:

Va·ku·um, Plural 1: Va·kua, Plural 2: Va·ku·en

Aussprache:

IPA: [ˈvaːkuʊm]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Vakuum (österreichisch) (Info)

Bedeutungen:

[1] technisch: (fast) luftleerer Raum
[2] allgemein: Leere

Herkunft:

von lateinisch vacuus → la „leer, frei, unbesetzt“. Das Wort ist seit dem 18. Jahrhundert belegt.[1]

Gegenwörter:

[1] Luft
[2] Plenum

Unterbegriffe:

[1] Hochvakuum
[2] Machtvakuum

Beispiele:

[1] Im Weltraum herrscht beinahe ein Vakuum.
[1] „Das Meter ist die Länge der Strecke, die Licht im Vakuum während der Dauer 1/299 792 458 Sekunden zurücklegt; …“[2]
[2] Nach dem Rücktritt der Regierung ergab sich vorübergehend ein politisches Vakuum.
[2] „In dem herrschenden Vakuum regierten Banditen die Straßen.“[3]

Charakteristische Wortkombinationen:

[2] Kopf

Wortbildungen:

[1] Vakuumapparat, Vakuumbremse, Vakuumdestillation, Vakuumextraktion, Vakuumextraktor, Vakuumisolationskörper, Vakuummatratze, Vakuummessung, Vakuummessröhre, Vakuummetallurgie, Vakuummeter, vakuumieren, Vakuumpumpe, Vakuumröhre, Vakuumschmelzofen, Vakuumstrahl, Vakuumtechnik, Vakuumtrocknung, vakuumverpackt, Vakuumverpackung

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Dudenredaktion (Herausgeber): Duden, Die deutsche Rechtschreibung. In: Der Duden in zwölf Bänden. 25. Auflage. Band 1, Dudenverlag, Mannheim/Leipzig/Wien/Zürich 2009, ISBN 978-3-411-04015-5, „Vakuum“, Seite 1116.
[1] Wikipedia-Artikel „Vakuum
[1, 2] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Vakuum
[1, 2] canoo.net „Vakuum
[1, 2] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonVakuum
[1, 2] Duden online „Vakuum

Quellen:

  1. Friedrich Kluge, bearbeitet von Elmar Seebold: Etymologisches Wörterbuch der deutschen Sprache. 24., durchgesehene und erweiterte Auflage. Walter de Gruyter, Berlin/New York 2001, ISBN 978-3-11-017473-1, DNB 965096742, Stichwort: „Vakuum“.
  2. Österreichisches Maß- und Eichgesetz, Fassung vom 28. Februar 2016, § 2. (1)
  3. Edward Fox: Der Mann, der zum Himmel ging. Ein Ungar in Tibet. Wagenbach, Berlin 2007, ISBN 978-3-8031-2578-1, Seite 34. Englisches Original 2001.