Hetze

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Hetze (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ die Hetze

die Hetzen

Genitiv der Hetze

der Hetzen

Dativ der Hetze

den Hetzen

Akkusativ die Hetze

die Hetzen

Worttrennung:

Het·ze, Plural: Het·zen

Aussprache:

IPA: [ˈhɛʦə]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Hetze (Info)
Reime: -ɛʦə

Bedeutungen:

[1] extreme Eile
[2] Beförderung einer aggressiven Stimmung und/oder Aktion gegen jemanden/etwas
[3] Jagd, bei der das Wild gehetzt wird
[4] regionalabwertend: eine unbestimmt große Gruppe

Herkunft:

Ableitung des Substantivs vom Stamm des Verbs hetzen mit dem Derivatem (Ableitungsmorphem) -e

Synonyme:

[1] Hatz, Hetzerei, Hetzjagd
[2] Hetzerei, Hetzjagd
[3] Hatz, Hetzjagd
[4] Meute, Rotte, Schar

Sinnverwandte Wörter:

[1] Eile, Hast
[2] Verfolgung

Unterbegriffe:

[2] Kriegshetze
[3] Sauhetze

Beispiele:

[1] „Wir haben uns fest vorgenommen, dieses Erlebnis nachzuholen, dann aber nicht in Hetze, sondern in aller Ruhe.“[1]
[2] „Ein halbes Jahr später erreichte die ausländerfeindliche Hetze ihren nächsten Höhepunkt.“[2]
[3] „Nicht umsonst heißt es in der Jagdliteratur »Wenn bei freier Arbeit des Hundes die Gefahr besteht, dass er sich mit der Halsung verhängen könnte, ist ihm diese vorher abzunehmen. Besonders bei Bauarbeit, Wasserarbeit, Hetze und auch beim Stöbern im schwierigen Gelände«.“[3]
[4] Da ist vielleicht ein Trunkenbold von Vater, eine Schlumpe von Mutter, eine Hetze schmutziger, verwilderter Geschwister.[4]

Charakteristische Wortkombinationen:

[4] eine Hetze Kinder

Wortbildungen:

Tierhetze

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1–3] Wikipedia-Artikel „Hetze
[1–4] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Hetze
[*] canoo.net „Hetze
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonHetze
[1, 2] The Free Dictionary „Hetze
[1–3] Duden online „Hetze

Quellen:

  1. Petra Oelker: Immer wieder!. In: Zeit Online. Nummer 16, 13. April 2000, ISSN 0044-2070 (URL, abgerufen am 12. August 2018).
  2. Mehmet Gürcan Daimagüler: Kein schönes Land in dieser Zeit. Das Märchen von der gescheiterten Integration. Goldmann, München 2013, ISBN 978-3-442-15737-2, Seite 217.
  3. Junge komm bald wieder. In: Jäger. 13. Dezember 2010, abgerufen am 12. August 2018.
  4. Friedrich Spielhagen: Faustulus. Fünftes Tauend, Leipzig 1898, S. 104f, online.

Ähnliche Wörter (Deutsch):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen: Hatze, Hitze, Hotze, Hutze