Hetze

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

Hetze (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular Plural
Nominativ die Hetze die Hetzen
Genitiv der Hetze der Hetzen
Dativ der Hetze den Hetzen
Akkusativ die Hetze die Hetzen

Worttrennung:

Het·ze, Plural: Het·zen

Aussprache:

IPA: [ˈhɛʦə]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Hetze (Info)
Reime: -ɛʦə

Bedeutungen:

[1] extreme Eile
[2] Beförderung einer aggressiven Stimmung und/oder Aktion gegen jemanden/etwas
[3] Jagd, bei der das Wild gehetzt wird
[4] eine Meute, Rotte oder Schar

Herkunft:

Ableitung des Substantivs vom Stamm des Verbs hetzen mit dem Derivatem (Ableitungsmorphem) -e

Synonyme:

[3] Hatz, Hetzjagd

Sinnverwandte Wörter:

[1] Eile, Hast
[2] Verfolgung

Unterbegriffe:

[2] Kriegshetze

Beispiele:

[1]
[2] „Ein halbes Jahr später erreichte die ausländerfeindliche Hetze ihren nächsten Höhepunkt.“[1]
[4] Da ist vielleicht ein Trunkenbold von Vater, eine Schlumpe von Mutter, eine Hetze schmutziger, verwilderter Geschwister.[2]

Charakteristische Wortkombinationen:

[4] eine Hetze Kinder

Wortbildungen:

Hetzer, Kriegshetzer, Tierhetze

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1–3] Wikipedia-Artikel „Hetze
[1–4] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Hetze
[*] canoo.net „Hetze
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonHetze
[1, 2] The Free Dictionary „Hetze
[1–3] Duden online „Hetze

Quellen:

  1. Mehmet Gürcan Daimagüler: Kein schönes Land in dieser Zeit. Das Märchen von der gescheiterten Integration. Goldmann, München 2013, ISBN 978-3-442-15737-2, Seite 217.
  2. Friedrich Spielhagen: Faustulus. Fünftes Tauend, Leipzig 1898, S. 104f, online.

Ähnliche Wörter (Deutsch):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen: Hatze, Hitze, Hotze, Hutze