Freiberg

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

Freiberg (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, n, Toponym[Bearbeiten]

Singular Plural
Nominativ (das) Freiberg
Genitiv (des Freiberg)
(des Freibergs)

Freibergs
Dativ (dem) Freiberg
Akkusativ (das) Freiberg
[1] Freiberg

Anmerkung zum Artikelgebrauch:

Der Artikel wird gebraucht, wenn „Freiberg“ in einer bestimmten Qualität, zu einem bestimmten Zeitpunkt oder Zeitabschnitt als Subjekt oder Objekt im Satz steht. Ansonsten, also normalerweise, wird kein Artikel verwendet.

Worttrennung:

Frei·berg, kein Plural

Aussprache:

IPA: [ˈfʀaɪ̯ˌbɛʁk]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Freiberg (Info)

Bedeutungen:

[1] Stadt in Sachsen, Deutschland; Universitätsstadt
[2] zwischen 1994 und 2008: Landkreis in Sachsen

Abkürzungen:

FG, Frbg.

Herkunft:

Determinativkompositum aus dem Adjektiv frei und dem Substantiv Berg

Synonyme:

[1] Freiberg (Sachsen), Bergstadt Freiberg, Mutter der sächsischen Bergstädte

Oberbegriffe:

[1] Stadt, Siedlung, Ortschaft, Ort
[2] Verwaltungseinheit

Beispiele:

[1] Ich bin in Freiberg geboren.
[1] Ich habe in Freiberg meinen Urlaub verbracht.
[1] Nach Freiberg führen viele Wege.
[2] Der alte Landkreis Freiberg grenzte an Tschechien.

Wortbildungen:

Freiberger, Freibergerin; freibergisch; Freiberger Mulde

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] in Freiberg anlangen, in Freiberg arbeiten, in Freiberg aufhalten, in Freiberg aufwachsen, Freiberg besuchen, durch Freiberg fahren, über Freiberg fahren, nach Freiberg kommen, in Freiberg leben, nach Freiberg reisen, aus Freiberg stammen, in Freiberg verweilen, in Freiberg wohnen, nach Freiberg zurückkehren, aus Freiberg sein, bei, in der Nähe von, vor/hinter Freiberg liegen


Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Wikipedia-Artikel „Freiberg
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonFreiberg
[1] Lage von Freiberg auf opentopomap.org (Mitte des Browserfensters)
[2] Wikipedia-Artikel „Landkreis Freiberg

Ähnliche Wörter:

Freiburg, Freyburg