Fernrohr

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Fernrohr (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, n[Bearbeiten]

Singular Plural
Nominativ das Fernrohr die Fernrohre
Genitiv des Fernrohres
des Fernrohrs
der Fernrohre
Dativ dem Fernrohr
dem Fernrohre
den Fernrohren
Akkusativ das Fernrohr die Fernrohre
[1] astronomisches Fernrohr

Worttrennung:

Fern·rohr, Plural: Fern·roh·re

Aussprache:

IPA: [ˈfɛʁnˌʁoːɐ̯]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Fernrohr (Info)

Bedeutungen:

[1] optisches Gerät mit nur einem Okular zur Verbesserung der Fernsicht

Herkunft:

belegt seit dem 17. Jahrhundert[1]
Determinativkompositum aus fern und Rohr

Synonyme:

[1] Spektiv, Teleskop

Sinnverwandte Wörter:

[1] Feldstecher, Fernglas, Teleobjektiv

Gegenwörter:

[1] Mikroskop

Oberbegriffe:

[1] optisches Gerät

Unterbegriffe:

[1] Aussichtsfernrohr, Münzfernrohr, Scherenfernrohr, Weltraumfernrohr/Weltraum-Fernrohr, Zielfernrohr

Beispiele:

[1] Alle richteten ihre Fernrohre auf den sich verfinsternden Mond.
[1] „Vorsichtig legte Tóvó das Fernrohr auf den Tisch und schob es dem Doktor zu, mit dem Zeigefinger auf der dunkelroten Seide.“[2]
[1] „Die beiden Generäle und ihre Adjutanten griffen nach dem Fernrohr und rissen es einander geradezu aus den Händen.“[3]

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] astronomisches Fernrohr, terrestrisches Fernrohr, mit dem Fernrohr, durch das Fernrohr

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Wikipedia-Artikel „Fernrohr
[*] Wikipedia-Suchergebnisse für „Fernrohr
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Fernrohr
[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache – Korpusbelege (public) „Fernrohr
[1] Duden online „Fernrohr
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalFernrohr
[1] The Free Dictionary „Fernrohr

Quellen:

  1. Wolfgang Pfeifer [Leitung]: Etymologisches Wörterbuch des Deutschen. 2. durchgesehene und erweiterte Auflage. Deutscher Taschenbuch Verlag, München 1993, ISBN 3-423-03358-4, Stichwort „fern“.
  2. Jóanes Nielsen: Die Erinnerungen. Roman. btb Verlag, München 2016, ISBN 978-3-442-75433-5, Seite 63. Original in Färöisch 2011, Übersetzung der dänischen Ausgabe von 2012.
  3. Leo N. Tolstoi: Krieg und Frieden. Roman. Paul List Verlag, München 1953 (übersetzt von Werner Bergengruen), Seite 358. Russische Urfassung 1867.

Ähnliche Wörter (Deutsch):

Anagramme: Fronherr