Fast Food

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Fast Food (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, n[Bearbeiten]

Singular Plural
Nominativ das Fast Food die Fast Foods
Genitiv des Fast Food
des Fast Foods
der Fast Foods
Dativ dem Fast Food den Fast Foods
Akkusativ das Fast Food die Fast Foods
[1] Hamburger, ein typisches Fast-Food-Gericht

Alternative Schreibweisen:

Fastfood

Nicht mehr gültige Schreibweisen:

Fast food

Worttrennung:

Fast Food, Plural: Fast Foods

Aussprache:

IPA: [ˈfaːstfuːt], [ˈfɑːstfuːt]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Fast Food (Info), —

Bedeutungen:

[1] Gastronomie, kein Plural: Essen, das schnell zubereitet, serviert und verzehrt wird
[2] Gastronomie: Restaurant, in welchem Fast Food1 serviert wird

Herkunft:

englisch fast food → en, aus fast → enschnell“ und food → enEssen“; wörtlich also „schnelles Essen“[1]

Synonyme:

[1] selten: Schnellkost
[2] Schnellimbiss, Schnellgaststätte

Sinnverwandte Wörter:

[1] Schnellgericht, selten: Schnellimbiss

Gegenwörter:

[1] Slow Food

Oberbegriffe:

[1] Junkfood, Kost, Essen
[2] Gaststätte, Restaurant

Unterbegriffe:

[1] Currywurst, Döner, Hamburger, Hotdog, Pizza, Pommes frites

Beispiele:

[1] Kritiker des Fast Food (etwa die Slow-Food-Bewegung) bemängeln, dass die Gerichte meist ungesund seien.
[2]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1, 2] Wissenschaftlicher Rat der Dudenredaktion (Herausgeber): Duden, Deutsches Universalwörterbuch. 6. Auflage. Dudenverlag, Mannheim/Leipzig/Wien/Zürich 2007, ISBN 978-3-411-05506-7 „Fast Food, Fastfood“, Seite 555.
[1] Wikipedia-Artikel „Fast Food
[1, 2] Duden online „Fast Food
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalFast Food

Quellen:

  1. Wissenschaftlicher Rat der Dudenredaktion (Herausgeber): Duden, Deutsches Universalwörterbuch. 6. Auflage. Dudenverlag, Mannheim/Leipzig/Wien/Zürich 2007, ISBN 978-3-411-05506-7 „Fast Food, Fastfood“, Seite 555