Schnellimbiss

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Schnellimbiss (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, m[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ der Schnellimbiss

die Schnellimbisse

Genitiv des Schnellimbisses

der Schnellimbisse

Dativ dem Schnellimbiss

den Schnellimbissen

Akkusativ den Schnellimbiss

die Schnellimbisse

[1] ein Schnellimbiss in Berlin

Nicht mehr gültige Schreibweisen:

Schnellimbiß

Worttrennung:

Schnell·im·biss, Plural: Schnell·im·bis·se

Aussprache:

IPA: [ˈʃnɛlʔɪmbɪs]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] meist sehr schlichtes Lokal oder entsprechender Stand, wo man schnell zu einer Mahlzeit kommen kann
[2] ein zügig zubereitbares beziehungsweise eine zügig verzehrbare Mahlzeit

Herkunft:

Determinativkompositum, zusammengesetzt aus dem Adjektiv schnell und dem Substantiv Imbiss

Synonyme:

[1] Schnellgaststätte; österreichisch: Beisel, Beisl
[2] Schnellgericht, Fastfood

Oberbegriffe:

[1] Lokal, Stand
[2] Gericht

Unterbegriffe:

[2] Currywurst, Döner, Hamburger, Hotdog, Pizza, Pommes frites

Beispiele:

[1] Da wir nur wenig Zeit haben, sollten wir zum Schnellimbiss gehen.
[2] Ein Schnellimbiss muss heute mal genügen.

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Wikipedia-Artikel „Schnellimbiss
[2] Wikipedia-Artikel „Fastfood
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Schnellimbiss
[1] canoo.net „Schnellimbiss
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonSchnellimbiss
[1, 2] Wissenschaftlicher Rat der Dudenredaktion (Herausgeber): Duden, Deutsches Universalwörterbuch. 6. Auflage. Dudenverlag, Mannheim/Leipzig/Wien/Zürich 2007, ISBN 978-3-411-05506-7: „Schnellimbiss“

Quellen: