Erweiterung

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Erweiterung (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ die Erweiterung

die Erweiterungen

Genitiv der Erweiterung

der Erweiterungen

Dativ der Erweiterung

den Erweiterungen

Akkusativ die Erweiterung

die Erweiterungen

Worttrennung:

Er·wei·te·rung, Plural: Er·wei·te·run·gen

Aussprache:

IPA: [ɛɐ̯ˈvaɪ̯təʁʊŋ]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Erweiterung (Info)

Bedeutungen:

[1] Vergrößerung, auch Ausbau eines technischen Systems oder einer Organisation
[2] EDV, kurz für: Dateinamenerweiterung oder Dateinamenserweiterung
[3] Spiele: (Videospiel, das ein anderes Spiel erweitert)

Herkunft:

Ableitung (Derivation) des Substantivs zum Stamm des Verbs erweitern mit dem Suffix -ung als Derivatem (Ableitungsmorphem)

Synonyme:

[2] Dateiendung

Sinnverwandte Wörter:

[1] Ausweitung, Ausdehnung, Expansion, Vergrößerung, Vermehrung, Vervollständigung
[2] Extension
[3] Add-on, DLC, Plug-in

Gegenwörter:

[1] Einschränkung
[3] Hauptspiel

Oberbegriffe:

[3] (Video)spiel

Unterbegriffe:

[1] Bewusstseinserweiterung, Browsererweiterung, EU-Erweiterung, Garantieerweiterung, Gefäßerweiterung, Gerüsterweiterung, Grubenerweiterung, Kapellenerweiterung, Kirchenerweiterung, Klangerweiterung, Klostererweiterung, Lagererweiterung, Osterweiterung, Pupillenerweiterung, Wissenserweiterung
[1] Mathematik: Galois-Erweiterung/Galoiserweiterung, Gruppenerweiterung, Körpererweiterung, Sklarerweiterung
[2] (.)avi, (.)doc, (.)jpg, (.)mp3 usw.
[3] eigenständige Erweiterung

Beispiele:

[1] Auf Grund des Umbaus und der Erweiterung des Hotels ist das Schwimmbad geschlossen.
[1] Die Erweiterung der Europäischen Union ist eine große Herausforderung für alle beteiligten Staaten.
[1] Eine Erweiterung Ihres Aufgabengebietes steht nicht zur Debatte.
[1] „Später beherbergte das Haus eine koschere Schlachterei, überstand die Bombardements und wurde 1959 abgerissen, um für die Erweiterung einer Brauerei in der Nähe Platz zu machen.[1]
[1] „Auf diese Weise wird zugleich eine Erweiterung des Spektrums kommunikativer Möglichkeiten innerhalb der Gesellschaft hervorgebracht.“[2]
[2] Gehen Sie alle Dateien durch und ändern Sie bitte alle Erweiterungen von .doc nach .dot.
[2] Streng genommen ist der Punkt vor dem dreistelligen Kürzel nicht Bestandteil der Erweiterung.
[3] „Die Städtebausimulation ‚SimCity‘ erhält die erste Erweiterung: ‚Städte der Zukunft‘ […].“[3]

Charakteristische Wortkombinationen:

Mathematik: Theorie der Erweiterungen, wesentliche Erweiterung

Wortbildungen:

Erweiterungsbaugruppe

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[2, 3] Wikipedia-Artikel „Erweiterung
[(1)] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Erweiterung
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch „Erweiterung
[*] The Free Dictionary „Erweiterung
[*] Duden online „Erweiterung
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalErweiterung

Quellen:

  1. Tony Horwitz: Cook. Die Entdeckung eines Entdeckers. Piper, München/Zürich 2006 (übersetzt von Heike Steffen), ISBN 978-3-492-24473-2, Seite 471. Englisches Original 2002.
  2. Andrea Schiewe, Jürgen Schiewe: Witzkultur in der DDR. Ein Beitrag zur Sprachkritik. Vandenhoeck & Ruprecht, Göttingen 2000, ISBN 3-525-34025-7, Seite 7.
  3. radiorur.de: "SimCity" erhält "Städte der Zukunft"

Ähnliche Wörter (Deutsch):

Anagramme: neuwertiger