Plug-in

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

Plug-in (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, n, m[Bearbeiten]

Singular 1 Singular 2 Plural
Nominativ das Plug-in der Plug-in die Plug-ins
Genitiv des Plug-ins des Plug-ins der Plug-ins
Dativ dem Plug-in dem Plug-in den Plug-ins
Akkusativ das Plug-in den Plug-in die Plug-ins

Nebenformen:

Plugin

Worttrennung:

Plug-in, Plural: Plug-ins

Aussprache:

IPA: [ˈplʌɡɪn]
Hörbeispiele: —

Bedeutungen:

[1] EDV: kleines Computerprogramm zur Erweiterung eines größeren Computerprogramms
[2] eine Automobilbauweise

Herkunft:

von Englisch plug-in → en[1]

Synonyme:

[1] Add-on

Sinnverwandte Wörter:

[1] Modul, Player

Oberbegriffe:

[1] Software

Beispiele:

[1] Plug-ins sind Add-ons, die mit Internetinhalten umgehen können.
[1] Stürzt ein Plug-in ab, wird eine Mitteilung am oberen Rand des Fensters angezeigt.
[2] „Dafür, dass fast alle Hersteller im Plug-in das Antriebskonzept der Zukunft sehen, ist dieser Wert extrem mickrig.“[2]

Wortbildungen:

[2] Plug-in-Hybrid

Übersetzungen[Bearbeiten]

[1] kleines Computerprogramm
[2] eine Automobilbauweise

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Wikipedia-Artikel „Plug-in
[2] Wikipedia-Artikel „Plug-in-Hybrid
[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Plug-in
[*] canoo.net „Plug-in
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonPlug-in
[1] The Free Dictionary „Plug-in
[1] Duden online „Plug-in

Quellen:

  1. Duden online „Plug-in
  2. Christoph Stockburger: Autos mit Plug-in-Hybriden: Lass mal stecken. In: Spiegel Online. 24. Mai 2015, ISSN 0038-7452 (URL, abgerufen am 4. Oktober 2015).