Zum Inhalt springen

Agonie

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch

Agonie (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular Plural
Nominativ die Agonie die Agonien
Genitiv der Agonie der Agonien
Dativ der Agonie den Agonien
Akkusativ die Agonie die Agonien

Worttrennung:

Ago·nie, Plural: Ago·ni·en

Aussprache:

IPA: [aɡoˈniː]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Agonie (Info)
Reime: -iː

Bedeutungen:

[1] bildungssprachlich, Medizin: Todeskampf

Herkunft:

Anfang des 18. Jahrhunderts über kirchenlateinisch agonia → la von altgriechisch ἀγωνία (agōnia→ grcKampf, auch Angst[1][2]

Synonyme:

[1] Niedergang, Qual, Todeskampf, Untergang

Gegenwörter:

[1] Ekstase

Beispiele:

[1] „Im vergangenen August lag die Frau zusammengekrümmt in Agonie, unfähig, sich vom Bett zu erheben. Sie verlor schnell an Gewicht, ihr Blut war von krebszerfressenem Knochenmark durchsetzt.“[3]
[1] „Falls Du nie einen Kampf des Krieges erlebt hast, nie die Einsamkeit durch Gefangenschaft, die Agonie des Gequälten oder Hunger gespürt hast – dann bist Du glücklicher als 500 Millionen Menschen der Welt.“[4]
[1] „Solche Witze gab es von dem betagten Reichspräsidenten Hindenburg, dessen Alterungsprozess die schnelle Agonie und den galoppierenden Untergang der Weimarer Republik spiegelte.“[5]
[1] „Sind sie der Welt, den Frauen, den Geschäften, den leichten Erfolgen ausgeliefert, so erinnert ihr heimlicher Verfall unwillkürlich an das abstoßende Verwelken der dunklen Schwertlilien, deren klebrige Agonie sich so peinlich von dem heroischen Vertrocknen der Rosen unterscheidet.“[6]

Übersetzungen[Bearbeiten]

[1] Wikipedia-Artikel „Agonie
[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Agonie
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch „Agonie
[1] The Free Dictionary „Agonie
[*] Duden online „Agonie
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalAgonie

Quellen:

  1. Wissenschaftlicher Rat der Dudenredaktion (Herausgeber): Duden, Deutsches Universalwörterbuch. 6. Auflage. Dudenverlag, Mannheim/Leipzig/Wien/Zürich 2007, ISBN 978-3-411-05506-7, Seite 114, Eintrag „Agonie“.
  2. Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Agonie
  3. Operation im Türkensattel. In: Spiegel Online. Nummer 36/1954, 1. September 1954, ISSN 0038-7452 (URL, abgerufen am 2. September 2012).
  4. Wenn die Welt ein Dorf wäre …. www.orbit9.de, abgerufen am 2. September 2012.
  5. Hellmuth Karasek: Soll das ein Witz sein?. Humor ist, wenn man trotzdem lacht. 7. Auflage. Wilhelm Heyne Verlag, München 2014, ISBN 978-3-453-41269-9, Seite 294.
  6. Marguerite Yourcenar: Der Fangschuß. Süddeutsche Zeitung, München 2004 (übersetzt von Richard Moering), ISBN 3-937793-11-9, Seite 74. Französisch 1939.

Ähnliche Wörter (Deutsch):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen: Agnosie, Agonist