zurück

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

zurück (Deutsch)[Bearbeiten]

Adverb[Bearbeiten]

Worttrennung:

zu·rück

Aussprache:

IPA: [ʦuˈʀʏk]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild zurück (Bairisch) (Info) Lautsprecherbild zurück (Info)
Reime: -ʏk

Bedeutungen:

[1] wieder zu einem (auch fiktiven) Ausgangspunkt
[2] der eigenen Bewegung oder dem eigenen Blick entgegengesetzt
[3] zeitlich: in Richtung der Vergangenheit

Herkunft:

[1–3] althochdeutsch ze rucke = zum Rücken

Synonyme:

[2, 3] rückwärts, nach hinten

Gegenwörter:

[2, 3] vorwärts, nach vorn

Beispiele:

[1] Der Wanderer kehrte nach Hause zurück.
[2] Während des Marsches blickte der Führer der Gruppe zurück. Er sah, dass einige der Langsameren zurück geblieben waren.
[3] Zehn Jahre zurück blickend kann man den gegenwärtigen Sachverhalt verstehen.

Redewendungen:

[?] hinter Erwartungen/Ziele zurück bleiben: Erwartungen/Ziele nicht erfüllen

Wortbildungen:

zurückbleiben, zurückbringen, zurückdrängen, zurückfahren, zurückgewinnen

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „zurück
[1] canoo.net „zurück
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-Lexikonzurück