wissenschaftlich

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

wissenschaftlich (Deutsch)[Bearbeiten]

Adjektiv[Bearbeiten]

Positiv Komparativ Superlativ
wissenschaftlich wissenschaftlicher am wissenschaftlichsten
Alle weiteren Formen: wissenschaftlich (Deklination)

Worttrennung:

wis·sen·schaft·lich, Komparativ: wis·sen·schaft·li·cher, Superlativ: am wis·sen·schaft·lichs·ten

Aussprache:

IPA: [ˈvɪsn̩ʃaftlɪç], Komparativ: [ˈvɪsn̩ʃaftlɪçɐ], Superlativ: [ˈvɪsn̩ʃaftlɪçstn̩]
Hörbeispiele: —, Komparativ: —, Superlativ:

Bedeutungen:

[1] den Prinzipien und Methoden der Wissenschaft entsprechend

Abkürzungen:

[1] wiss.

Herkunft:

Das Wort ist seit dem 17. Jahrhundert belegt.[1]
Ableitung zum Substantiv Wissenschaft mit dem Suffix (Derivatem) -lich

Gegenwörter:

[1] unwissenschaftlich

Beispiele:

[1] Das ist eine wissenschaftliche Studie.
[1] „Wir können sagen, daß die Naturphilosophen die ersten Schritte in Richtung einer wissenschaftlichen Denkweise machten.“[2]
[1] „Mit Humboldt beginnt die außereuropäische Dimension wissenschaftlicher Bergbesteigungen.“[3]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „wissenschaftlich
[*] canoo.net „wissenschaftlich
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-Lexikonwissenschaftlich
[1] The Free Dictionary „wissenschaftlich

Quellen:

  1. Wolfgang Pfeifer [Leitung]: Etymologisches Wörterbuch des Deutschen. 2. durchgesehene und erweiterte Auflage. Deutscher Taschenbuch Verlag, München 1993, ISBN 3-423-03358-4, Stichwort „wissen“.
  2. Jostein Gaarder: Sofies Welt. Roman über die Geschichte der Philosophie. 6. Auflage. dtv, München 2000, ISBN 3423125551, Seite 42
  3. Christof Hamann, Alexander Honold: Kilimandscharo. Die deutsche Geschichte eines afrikanischen Berges. Klaus Wagenbach Verlag, Berlin 2011, ISBN 978-3-8031-3634-3, Seite 39.