passiv

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

passiv (Deutsch)[Bearbeiten]

Adjektiv[Bearbeiten]

Positiv Komparativ Superlativ
passiv passiver am passivsten
Alle weiteren Formen: passiv (Deklination)

Worttrennung:

pas·siv, Komparativ: pas·si·ver, Superlativ: am pas·sivs·ten

Aussprache:

IPA: [ˈpasiːf], auch: [paˈsiːf], Komparativ: [ˈpasiːvɐ], Superlativ: [ˈpasiːfstn̩]
Hörbeispiele: —, Komparativ: —, Superlativ:
Reime: -iːf

Bedeutungen:

[1] Zustand, in dem man nichts tut
[2] erdulden, was mit jemandem passiert, ohne etwas dagegen zu tun

Herkunft:

[1] von lateinisch: patierdulden

Synonyme:

[1] untätig
[2] teilnahmslos

Gegenwörter:

[1, 2] aktiv

Beispiele:

[1] Denn der bleibt weitgehend passiv und überlässt Vor-, Zu- und Nachbereitung denen, die es wirklich können.[1]
[2] Zumindest passiv rauchende Kinder bekommen jedoch generell häufiger schwere Infektionen, die im Krankenhaus behandelt werden müssen.[2]

Wortbildungen:

Passiv, Passivismus, Passivhaus, Passivrauchen

Übersetzungen[Bearbeiten]

? Referenzen und weiterführende Informationen:

[1, 2] Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm „GP01122L0
[1, 2] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „passiv
[1, 2] Uni Leipzig: Wortschatz-Lexikonpassiv
[1, 2] The Free Dictionary „passiv
[*] canoo.net „passiv

Quellen:

  1. Welcher Picknick-Typ sind Sie eigentlich?, Welt Online, 23.07.2008
  2. Passiv rauchende Kinder haben häufiger schwere Infektionen, Welt Online, 28.05.2008

Ähnliche Wörter:

Passiv